In A Nutshell

In A Nutshell

Pelle Carlberg

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Auf Schweden kann man sich in Sachen sommerlichem, luftigem Indie-Pop nachwievor verlassen. Pelle Carlberg legt mit seinem zweiten Soloalbum ein wunderschönes Werk vor.

Der ambitionierte Promotext preist Pelle Carlberg an, als wäre er ein komplett Unbekannter. Mancher mag es vermessen finden Carlberg in einem Atemzug mit Ben Folds oder Conor Oberst zu nennen, aber genau das ist die Liga, in der der Schwede spielt. Liebhabern süßen Indie-Pops dürfte bereits seine ehemalige Band Edson ein Begriff sein, auch wenn sich deren kommerzieller Erfolg außerhalb Schwedens nie einstellen wollte. Im Jahre 2006 folgte dann Carlbergs erste Soloplatte "Everything Now!" und Touren durch Europa, Asien und die USA. Mit seiner neuen Platte "In A Nutshell" knüpft Carlberg genau da an, wo der Vorgänger aufhörte. Ausgereifte Arrangements, heiter-ironische Texte und Carlbergs immer leicht melancholische Stimme prägen dieses Album, das es an mancher Stelle mit Belle & Sebastian oder The Divine Comedy locker aufnehmen kann. Auch live kann man Pelle Carlberg nur schwerstens empfehlen. Zur Einstimmung gibts den bezaubernden Download "Clever Girls...".(cw)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Die besten Neuerscheinungen der Woche.
✔︎ Kostenlos & jederzeit abbestellbar.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler