Willy Brandt 1913-1992

Peter Merseburger - Willy Brandt 1913-1992

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Für viele war er der Wegbereiter der deutschen Einheit: Willy Brandt. Der Publizist Peter Merseburger hat eine umfassende Biografie vorgelegt, die ein Stück deutsch-deutsche Nachkriegsgeschichte eindrucksvoll dokumentiert.

Peter Merseburger schreibt nicht nur über den Politiker und Kanzler Willy Brandt, der die deutsche Nachkriegsgesellschaft "polarisiert hat wie außer ihm höchstens Franz-Josef Strauß", so Volker Ulrich in Die Zeit. Er beleuchtet auch den Lebensweg und die facettenreiche Persönlichkeit. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der Zeit von Brandts Kanzlerschaft (1969-1974). Trotz unverkennbarer Sympathie erliegt Merseburger nicht der Versuchung, Brandt im Nachhinein zu stilisieren. Er zeigt ihn in seinen Widersprüchen und schildert damit ein Stück deutsche Nachkriegsgeschichte.

Peter Merseburger gehört zu den profiliertesten deutschen Journalisten der Nachkriegszeit. Nach einer Tätigkeit als Korrespondent beim SPIEGEL wird er 1967 Chef des Polit-Magazins Panorama und damit einem breiten Fernsehpublikum bekannt. 1977 wird er ARD-Korrespondent in Washington, 1982 wechselt er nach Ost-Berlin. Seine Reportagen werden für viele DDR-Bürger zur "Hauptnachrichtenquelle über sich selbst", so Stephan Heym.
Die jetzt als Hörbuch vorliegende Brandt-Biografie ist 2002 zu dessen 10. Todestag erschienen und war ein Bestseller.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen: