Deep In Velvet MCD

Deep In Velvet MCD

Phillip Boa & The Voodooclub

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der große alte Querschädel des deutschen Indiepop goes MP3. Mit mehreren Raritäten erfreut der Meister die Internetgemeinde - und erzürnt seine ehemalige Plattenfirma.

Aber bei der genießt Phillip Boa wohl inzwischen weitgehende Narrenfreiheit, denn der Aufstieg des Universal Ablegers Motor Music ist unzertrennbar mit dem Erfolg des ersten deutschen Independent-Superstars verbunden. Sein ehemaliger Weggefährte Tim Renner leitet inzwischen die Geschäfte bei Universal Deutschland und hat nun mit ganz anderen Dingen zu tun, als dem musikalischen Underground. Phillip Boa hingegen befindet sich auf dem Weg zum Elder Statesman der deutschen Indieszene und das wurde durch die verschiedenen Kolaborationen in den letzten Jahren überdeutlich. Neben den Remixen des 95er Songs "Deep In Velvet" des englischen Elektronik-Meisters Aphex Twin, gibt es einen sehr schönen und haluzinogenen Remix desselben Stücks von den britischen Locust, sowie einige weitere Leckereien zum Download. Auf seinem letzten Album "The Red" zollte auch die junge, deutsche Indieszene dem Urgestein Respekt - und umgekehrt. Neben Schneider TM sind darauf auch The Notwist, Olaf Opal oder Miles mit von der Partie. (ur)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen