Battle For The Sun

Battle For The Sun

Placebo

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ende 2009 kommen Placebo auf große Europatour und spielen auch mehrere Gigs in deutschen Hallen. Zu diesem Anlass verschenkt die Band ein "Tour Bundle" mit je einem Download von sich und ihren Support-Acts.

Auch auf ihrem sechsten Album "Battle For The Sun" präsentieren Placebo überwiegend Bewährtes. Zwar wurde nach 15 Jahren Schlagzeuger Steve Hewitt gegen den 22-jährigen Steve Forrest ersetzt, doch großen Einfluss auf die Musik von Placebo hatte dieser Wechsel nicht. Brian Molkos Weltschmerz trifft auf schnörkellose Gitarren. Hier und da blitzen Bläser oder elektronische Elemente auf. Aber insgesamt bleibt festzuhalten, dass der Grund, warum Placebo heute in riesigen Hallen spielen über zehn Jahre zurück liegt. Auf dem Album "Without You I'm Nothing" legten sie die Latte so hoch, dass sie diese seitdem regelmäßig reißen. Denn solche Überhits wie "Pure Morning" oder "Every You Every Me" hat die Band seitdem nicht mehr zustande gebracht.

Insofern ist "Battle For The Sun" ein solides Album mit einigen hörenswerten Songs geworden, aber eben auch ein sehr vorhersehbares mit wenigen Überraschungen.

Zur anstehenden Tour 2009 verschenkt die Band auf ihrer Homepage den Song "Breathe Underwater" in einer Live-Version, außerdem drei weitere Songs ihrer Support Bands Expatriate, Silversun Pickups und The Horrors.

Die Tourdaten und Tickets gibt es hier.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen