Living Fields

Portico - Living Fields

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Portico legt seinen Jazzsound ab und erfindet sich neu als Indieband.

Einst waren sie als Portico Quartett unterwegs und wurden als die ‚Radiohead des Jazz’ gefeiert. Das verschaffte ihnen zahlreiche Auftritte in der Indie-Szene mit angesagten Bands wie Starsailor und auf Festivals wie dem Glastonbur. Portico selber bezeichnet sich als eine Post-Jazz spielende Indie-Band. Elektronik trifft hier auf Jazz und das ganze trifft nochmal auf trippige Experimente.

Doch jetzt scheinen sie noch einen Schritt mehr auf den Indie-Hörer zu machen und holen sich Jono McCleery als Gastsänger für den Vorabtitel "Bright Luck" mit an Board. Das Ergebnis klingt als hätten Radiohead nach "Kid A" immer weiter mit elektronischer Musik experimentiert.

Das Album soll am 15.März bei Ninja Tune erscheinen. Mit dabei als Sänger sind auch Joe Newman (alt-J) und Jamie Woon. Das Debüt wird von der Band als ein Neuanfang begriffen. Der düstere Sound wird Freunde von James Blake, Radiohead oder The Cinematic Orchestra erfreuen. 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

"Wir lieben es, musikalische Puzzle zu lösen"
Thom Yorke bezeichnete "Videotape" einmal als eines seiner liebsten Stücke von Radiohead. Trotzdem spielen sie es nur selten live. Und das hat einen guten Grund, wie dieses Video erklärt.
Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Radiohead-Konzert in Israel: Warum die Proteste die Falschen treffen

Roger Waters bedrängt Radiohead, ihr Konzert in Tel Aviv abzusagen
In deutschen Medien wird bisher kaum darüber berichtet, in England ist es ein riesiges Thema: Radiohead spielen heute ein Konzert in Tel Aviv und über 1200 (mehr oder weniger bekannte) britische Künstler angeführt von Roger Waters und Regisseur Ken Loach protestieren öffentlichkeitswirksam dagegen. Und fördern damit antisemitische Tendenzen.
Radiohead - OKNOTOK (Artwork)

Radiohead kündigen Jubiläums-Edition von „OK Computer“ an

No Surprises? Ganz im Gegenteil
Nachdem mysteriöse Plakatwände und ein kurzes Teaser-Video bereits erste Hinweise gestreut haben, ist es nun offiziell: Zum 20. Jubiläum von „OK Computer“ veröffentlichen Radiohead eine Neuauflage ihres legendären dritten Albums.
Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Jahresrückblick 2016: Udo Raaf

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Auch wenn es angesichts der Nachrichtenlage so scheinen mag: auch 2016 war nicht alles schlecht. Gerade in Krisenjahren bekommt Musik wieder einen besonderen Stellenwert als gesellschaftlich-kulturelles Ventil. Kein Zweifel: Würden alle Menschen Musik hören, es gäbe wesentlich weniger Hass und Terrorismus auf der Welt. Habt euch lieb. Und hört mehr Musik!
Soundcloud Go im Test

Soundcloud Go im Test

Einstiger Vorreiter will im Streaminggeschäft mitspielen
Gestern startete Soundcloud seinen neuen Aboservice "Soundcloud Go" endlich auch in Deutschland. Wir haben uns das Angebot genauer angeschaut.