Post Malone August 26th Cover

Post Malone - August 26th

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Mit seinem aktuellen Album "beerbongs & bentleys" bricht Post Malone gerade alle Rekorde! Doch den ersten Hype kreierte er vor zwei Jahren, als er mit seinem kostenlosen Debüt-Mixtape einen Überraschungshit landete.

Download & Stream: 

Holzfällerhemd, zottelige Haare, leicht debiles Grinsen - wenn man es nicht besser wüsste, würde man Post Malone den Superstar-Status nicht unbedingt anmerken. Doch der Schein trügt, denn seit gut zwei Jahren räumt der US-Rapper alles ab, was es an Erfolgen zu holen gibt. Aktuell gipfelt der Hype in seinem Album "beerbongs & bentleys", das am Erscheinungstag 48 Millionen (!) Mal in den USA gestreamed wurde - 11 Millionen mal öfter als J. Coles "KOD", das zuvor den Rekord hielt.

Video: Post Malone - Psycho (feat. Ty Dolla $ign)

Natürlich gibt es dazu eine Vorgeschichte. Mit Hits wie "Go Flex" und "White Iversion" generiert der gebürtige New Yorker erstmals weltweite Aufmerksamkeit und gewinnt die Gunst von Szene und HipHop-Medien. Um die Wartezeit auf sein erstes Album zu verkürzen, droppt Posti dann kurzerhand das Mixtape "August 26th" und beweist, dass sein eingängiger Sound auch auf Langspieler-Länge funktioniert. Der melodische Flow mit Sprenklern aus R'n'B- und Countrygefilden sowie poppigen Hooklines setzt sich sofort im Ohr fest und begeistert gleichermaßen eingefleischte HipHop-Fans wie Radiohörer.

Audio: Post Malone - God Damn (feat. 1st)

"August 26th" legt den Grundstein für eine der erfolgreichsten Rapperkarrieren zurzeit. Hochkarätige Features wie Lil Yachty oder Jaden Smith sowie die Tatsache, dass es der Song "Money Made Me Do It" schließlich auch auf das "richtige" Debütalbum schafft, beweisen, dass es sich bei diesem Tape nicht um ein bloßes Throwaway handelt. Hört man sich das Ganze heute nochmal in Ruhe an, muss man zugeben - diese Entwicklung hätte man ahnen können!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Instagram (Bild: Unsplash / Erik Lucatero)
UPDATE

Musik in Instagram-Stories einfügen - so geht's

Eure Lieblingssongs direkt in der Story
Die Nutzer haben lange darauf gewartet, nun ist es endlich soweit: Seit kurzem lassen sich Songs direkt als Hintergrundmusik in Instagram-Stories einbinden. Hier findet ihr alle Infos dazu. 
C&A (twitter.com/problematash)

Mode-Skandal: C&A bietet Kinderpullover im Nazi-Design an

Neuer Tiefpunkt im Fast-Fashion-Bereich
C&A bietet versehentlich einen Kinderpullover an, der stark an das Design einer Neo-Nazi-Marke erinnert. Der Pulli ist mittlerweile aus dem Sortiment verschwunden, einige Fragen zu dem Vorfall bleiben aber dennoch offen. 
YouTube Screenshot Simon de Witt

Drakes "In My Feelings" im 80s-Format

Niederländischer YouTuber interpretiert die Internet-Challenge neu
Das Musikvideo zu "In my Feelings" erschien erst vor einer Woche, doch die dazugehörige Internet-Challenge läuft schon länger. Simon De Witt, selbst Musiker und YouTube-Star, hat sich an eine 80s-Version des Hits gewagt.
Die Zombies aus den Albumcharts

Die Zombies aus den Albumcharts

Wie musikferne CD-Käufer die Albumcharts beeinflussen
Die deutschen Charts waren früher einmal ein Gradmesser, was im Land gehört wird. Heute beherrschen obskure Schlageropas die Albumcharts, weil die Bemessungsgrundlage in eine Schieflage geraten ist - und das Album immer mehr an Bedeutung verliert.
Drake (Screenshot / FADER)

Drakes "Scorpion": Platin-Auszeichnung am Erscheinungstag

Is There More?
Seit der Veröffentlichung seines neuen Albums "Scorpion" sammelt Rap-Superstar Drake einen Rekord nach dem anderen. Nun hat der 31-Jährige jedoch eine absolute Seltenheit geschafft: Das Album wurde bereits am Erscheinungstag mit dem Platinstatus geehert. Die Qualität des Albums ist jedoch nicht der Grund dafür.