Everything She Touched Turned Ampexian

Everything She Touched Turned Ampexian

Prefuse 73

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Verschwendungssucht oder überbordende Kreativität? Der Output von Guillermo Scott Herren alias Prefuse 73 ist gigantisch, fast dreißig Songs hat er auf seinem aktuellen Album für Warp versammelt.

"Everything She Touched Turned Ampexian" ist das erste von vier Alben, die Herren bis Anfang Juni veröffentlichen wird (u.a. erscheint eine weitere Prefuse 73-EP, ein Album seines Projekts Savath & Savalas und eine Kollaboration mit Team Sleep-Drummer Zach Hill namens Diamond Watch Wrists). Diesmal hat er seinen Hip-Hop-Soundtracks durch die Verwendung von analogem Equipment zusätzliche Wärme und ein angenehmes Hintergrundrauschen verpasst.

29 Songs, Tracks und Versatzstücke die teilweise kunstvoll ineinander geflochten sind, zum Teil grob aufeinander prallen, lassen "Everything..." wie der Sendersuchlauf am Radio klingen als man das noch selbst per Drehknopf erledigt hat. Mit dem gravierenden Unterschied, dass man sich bei Prefuse 73 gerne mit jedem Track etwas länger aufhalten würde als die durchschnittlich anderthalb Minuten, die Herren anbietet. Trotzdem ist "Everything..." kein Patchwork geworden, wirkt aber angesichts des enormen Outputs von Herren wie eine Fingerübung. Eine ziemlich lässige, die viel zu schnell zu Ende ist.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen