Loose Screw

The Pretenders - Loose Screw

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

In den 80ern waren Chrissie Hynde und ihre Pretenders eine der erfolgreichsten britischen Grupen. Dann wurde es ziemlich still um die Band. Jetzt melden sich die Briten jedoch mit dem neuen Album "Loose Screw" zurück.

"Brass in Pocket", "Breakfast in Bed" mit UB40 und vor allem "Don`t get me wrong" sind "Hymnen" die man mit den Pretenders verbinden kann, hört man regelmässig noch in den Hitradios. So richtig vermisst haben wir die Pretenders jedoch eigentlich nicht. Chrissie hätte ruhig eine nette Erinnerung an alte Formel Eins-Sendungen bleiben können, aber wahrscheinlich werden sie an die damaligen Erfolge auch nicht mehr so schnell anknüpfen. Innovativ sind die Pretenders auch anno 2003 nicht wirklich. In Complex Person peppen sie einen easycheesy Popsong mit einem angehauchten Dub-Beat etwas auf, ein entspannter Singsang führt durch das Lied. Prädikat: nett. (os)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Simple Minds

Simple Minds Tour 2018: Tourdaten und Tickets

Mit „Walk Between Worlds“ gehen Simple Minds 2018 auf Tour
Simple Minds stehen wieder unter Strom!  "Walk Between Worlds" ist keine Akkustikversion, ganz im Gegenteil. Das seit Februar erhältliche Album der Schotten wurde tatsächlich auf Schallplatte aufgenommen. Sänger Jim Kerr und Gitarrist Charlie Burchill wollten im klassichen und mittlerweile wieder modernen Format an die guten alten Zeiten zu erinnern. 
Chrissie Hynde verlässt Bühne wegen Smartphones

Chrissie Hynde verlässt Bühne wegen Smartphones

"Ich bin nicht Lady Gaga oder Katy Perry!"
Sie ist die große alte Lady des britischen Rock. Aber wenn es um Smartphones geht, rastet Chrisse Hynde (The Pretenders) gerne mal ganz unladylike komplett aus. So geschehen am Wochenende in Dubai.