Prince – Piano & A Microphone 1983

Prince - Piano & A Microphone 1983

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Ein berührender Blick hinter die Glitzerwelt: Prince allein am Piano, aufgenommen kurz vor seinem Aufstieg zum Weltstar. Das Album zeigt einen manischen Musiker, der in seinem Kopf ganze Produktionen trägt und diese den Hörer wundersamerweise ebenfalls hören lässt.

Ein wenig gespenstisch ist es schon, Prince hier am Klavier zu lauschen, wie er an späteren Hits seiner Karriere bastelt wie "Purple Rain" oder "International Lover". Eine Aufnahme, die laut dem Prince Estate am "Vorabend seiner Weltkarriere" entstand, halten wir hier also ehrfurchtsvoll in unseren Händen und auch wenn diese vollmundige Marketing-Aussage den Verkauf ankurbeln soll, ist man dennoch zutiefst gerührt, wenn man den jungen Prince roh und rasend zugleich am Piano zuhört. Der pathetische Emotionsbogen wird dann fast überspannt, wenn daran erinnert wird, dass die Piano & A Microphone Tour "seine Karriere im Jahr 2016 beendete".

Video: Mary Don’t You Weep

Wenn man sich allerdings daran erinnert, dass eine reduzierte, melancholische "Purple Rain"-Version in Atlanta das letzte Lied war, das Prince jemals sang, wird einem angesichts der Klavier-Version auf diesem Album dennoch komisch zumute. Besonders packt einen seine flehentliche Gospel-Interpretation von "Mary Don’t You Weep", aktuell auch zum Schluss von Spike Lees neuem Film "Blackkklansman" zu hören.

Es ist, als ob der Prince der Vergangenheit mit einem Prince aus dem Jenseits kommuniziert und die Zuhörer belauschen diesen Dialog heimlich. Die jazzig sowie bluesig improvisiert wirkenden Songs voller Soul und Seele sind Prince-Fans schon länger bekannt, doch die Bootlegs haben nun die extrem gute Klangqualität erhalten, die sie auch verdienen. So ist "Piano & A Microphone 1983" kein Nerd-Sammlerstück, sondern kann berechtigt in dem gewaltigen Prince-Ouvre stehen, denn hiermit kommt man einem Live-Erlebnis schon ziemlich nahe.

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik Download: Songs runterladen und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Prince - 1999 (Screenshot)

Prince: 23 Musikvideos werden erstmals auf Youtube veröffentlicht

Live-Mitschnitte und verschollenes Material
Nach dem posthumen Album "Piano & A Microphone 1983" folgt nun noch mehr Archiv-Material aus dem Schaffen von Prince. Insgesamt 23 Mitschnitte und verschollene Musikvideos werden nun erstmals auf einem Streaming-Dienst veröffentlicht. Hier seht ihr die Videos im Stream.
Die 10 gruseligsten Songs für Halloween

Die 10 gruseligsten Songs für Halloween

Eiskalte Schauer garantiert
Seit Jahren ungebrochen ist der Trend, Halloween-Parties zu schmeißen. Und was ist neben Gehirnpastete, Blutbowle, Augapfelkuchen und den schaurig-schönen Kostümen für die perfekte Sause noch wichtig?! Genau: Gruselmusik vom Feinsten. Hier eine kleine Auswahl.
Michael Jackson - Thriller

The King Of Pop: Die zehn besten Songs von Michael Jackson

The Greatest Hits Of The Greatest
Michael Jackson ist und bleibt ein Musiker der Rekorde: Er gilt als erfolgreichster Künstler aller Zeiten, hatte nicht nur lange Zeit das meistverkaufteste Album mit "Thriller" im Gepäck, sondern auch das teuerste mit "Invincible". Doch der King Of Pop hatte privat Abgründe zu verzeichnen und verstarb mit nur 51 Jahren.
"Thriller" nicht mehr das meistverkaufte Album aller Zeiten

"Thriller" nicht mehr das meistverkaufte Album aller Zeiten

Michael Jackson wird von den Eagles mit einer Greatest-Hits-Compilation überholt
Jahrzehntelang war "Thriller" von Michael Jackson das meistverkaufte Album aller Zeiten, doch nun wurde der King Of Pop in den USA vom Thron gestoßen: Eine Rockband aus den Siebzigern liegt nun auf Platz eins.