Princess Superstar

Princess Superstar

Princess Superstar

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Als Babysitter ist sie der Alptraum aller Eltern. Als Rapperin gilt sie als die weibliche Ausgabe von Eminem: New Yorks neue HipHop-Wunderfrau Princess Superstar.

Wer ist das? Eine herbe Blondine mit dem bürgerlichen Namen Concetta Kirschner - eine deutsche Schwimmerin? Eine Diskuswerferin? Eine Talkshowmasterin? Nein. Sie ist vielmehr Amerikas weibliche Antwort auf Marshall Mathers alias Eminem. So sagt man jedenfalls, die Schublade mit dieser Aufschrift war zu lange offen und kann jetzt erstmal geschlossen werden. Sie hat `ne schnoddrige Klappe, rappt eher mit seichter Stimme und ist trotz ihrer degutanten Babysitter-Phantasien eher harmlos. Nette Grooves, nette Beats, Unterstützung erhält die Concetta diesmal nicht von Kool Keith (wie im ersten Hit "Keith `n Me") sondern von "The High And Mighty". "Bad Babysitter" erhielt von der englischen Musikzeitung NME das Prädikat "Single of the week". Immerhin. (os)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen