Punch Arogunz Schmerzlos Cover

Punch Arogunz - Schmerzlos

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Nach dem Zerwürfnis mit Ex-Labelchef Baba Saad steht Punch Arogunz sozusagen vor einem Neuanfang. Sein Album "Schmerzlos" markiert einen Wendepunkt in der Karriere des Rappers.

Auch wenn Punch Arogunz in einem Atemzug mit VBT-Ikonen wie Weekend, 3Plusss oder Lance Butters genannt werden könnte, findet er doch seit jeher in einem anderen Zirkel statt. Nachdem der Rapper in dem Battleturnier erstmals größere Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte, signte er bald darauf bei der Halunkenbande, dem eigenen Label von Gangstarapper Baba Saad. Vor einigen Monaten kam es dann zum Zerwürfnis zwischen ihm und Saad. Logische Konsequenz: eigenes Label gründen, mit "Attitude" ein neues Movement ins Leben rufen und sich via 100-Bars Track lautstark zurück ins Gedächtnis der Raphörer rufen.

Video: Punch Arogunz - Wake Up Call:

Soweit die Vorgeschichte zu "Schmerzlos", dem vierten Soloalbum seiner Karriere und der ersten, die über das neu gegründete Label erscheint. Der Name kommt nicht von ungefähr. Expliziter als je zuvor thematisiert Punch seine unheilbare Nervenkrankheit und die Konsequenzen der anhaltenden Schmerzmitteltherapie. Mit diesem Wissen klingt "Schmerzlos" fast nach Katharsis - mit all der Aggressivität und Energie der Platte bringt er sein Leiden der letzten Monate und Jahre glaubhaft zum Ausdruck. Daneben liegt der Fokus vor allem auf Battle, macht sich Punch doch seine musikalischen Wurzeln mehr als einmal zu eigen; natürlich nicht, ohne so oft wie möglich gegen seinen ehemaligen Geschäftspartner zu schießen.

Der unerwartete Wendepunkt der Karriere scheint so der Aufbruch zu neuen Pfaden zu sein. Punch gelingt es, sinnloses Technikgeflexe auf ein Minimum zu reduzieren und authentisch wirkende, persönliche Facetten in sein Schaffen einfließen zu lassen. Noch immer geraten einige Flowabfahrten etwas zweckmäßig, die Bekenntnisse zur "Attitude" stellenweise corny, Thementracks zu sehr an den Haaren herbeigezogen ("Harley Quinn"). Nichtsdestotrotz scheint der Bruch mit Saad ein kreatives Ventil geöffnet zu haben, resultierend in dem bisher besten Album seiner Diskographie. 

Video: Punch Arogunz - Auf der Jagd:

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler