Lumber

Lumber

Ragazzi

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ragazzi Ragazzi, der Frühling ist da! Wenn sich eine Berliner Band in robusten Karo-Hemden, Blue-Jeans und Holzfäller-Posen ablichten lässt, ist Vorsicht geboten. Denn Holzhacken ist nicht ungefährlich, und Ragazzi sind es auch nicht.

Download & Stream: 

Gefährlich ist das gut aufgestellte Trio natürlich nicht, doch mit seinem zweiten Album „Lumber“ können die Gefühle schon einmal durchgehen. Ließen Ragazzi 2003 mit ihrem poppig-glamourösen Debüt aufhorchen, klingt das neue Album anfangs roher. Ein harsches Rock-Album ist es allerdings auch nicht. Irgendwie sind Ragazzi anno 2007 schwer zu fassen, obwohl sie recht schnell in den Bann ziehen. Sie klingen wie eine Band, die mit einer Zeitmaschine durch 40 Jahre Pop-Geschichte geflogen ist, um sich die Highlights für sich heraus zu picken. Jedoch nie anbiedernd, oder mit platten Attitüden wie „Das-beste-aus-vier-Jahrzehnten“, vielmehr klingt „Lumber“ dicht und leichtfüßig zugleich, hier und da charmant altmodisch, dann wieder unheimlich direkt nach Jetzt. Es sind ausgeglichene, süß-melancholische Songs mit einer gewissen Erhabenheit. Den Song „Memory Mate“ gibt´s als Free-MP3, den Rest der Freude hält „Lumber“ bereit. (jw)

Ähnliche Künstler