We Become Ourselves

We Become Ourselves

Rebekka Karijord

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Als Komponistin für Film, Theater und Tanz ist die Norwegerin Rebekka Karijord schon länger erfolgreich. 2010 veröffentlichte sie ihr Solodebüt, das hervorragende Kritiken bekam. Nun folgt mit "We Become Ourselves" der neueste Streich der außergewöhnlichen Künstlerin.

Rebekka Karijord steht in einer Reihe mit den zahlreichen Nachfolgerinnen von Kate Bush, die in den 70er Jahren mit romantischen, gefühlvollen und expressiven Songs eine neue musikalische Ausdrucksform fand: feminin, zerbrechlich und selbstbewusst zugleich. Auch Rebekka Karijord ist eine starke Künstlerin - und eine fantastische Sängerin. Ihr zweites Album "We Become Ourselves" befasst sich mit den großen Fragen des Lebens, sie singt über Liebe und Tod, die Lust am Leben und die Vergänglichkeit und entsprechend schöpft sie aus dem vollen Repertoire des musikalischen Instrumentariums und setzte sich im Studio keine engen Grenzen.

Ihre voluminöse Stimme und metallisches Timbre erinnert in einigen Momenten an Florence Welch, allerdings klingen ihre Songs in keinem Moment überproduziert oder künstlich aufgeblasen. Stattdessen ist jeder Song eine Miniatur, ein kleines Kunstwerk, mal kraftvoll und verspielt arrangiert, mal zurückhaltend mit sparsamen Klangtupfern untermalt und live eingespielt.

"We Become Ourselves" ist ein Album, das sich dem Hörer nicht anbiedert, sondern entdeckt werden will. Es ist eine Reise, die sich lohnt.

Tourdaten 2012

19.11. Köln – Studio 672
20.11. Hamburg – Kampnagel
22.11. Berlin – Comet
23.11. München  – 59to1

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen