Reens Welt (EP)

Reen - Reens Welt (EP)

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Old school rules. Ein Pionier des deutschen HipHop meldet sich zurück: Reen aka MC Rene lässt Revue passieren.

Mitte bis Ende der neunziger Jahre, als der deutschsprachige HipHop noch ohne die Vermarktung von Klingeltönen auskommen musste, war MC Rene einer der bekanntesten Vertreter der alten Schule. Noch nix mit Gangster und so. Stattdessen Sprachkultur und politische Themen (Main Concept, Advanced Chemistry). Als der Freestyle noch mehr Text als Battle war, galten MC Rene und Spax in dieser Disziplin als eine der besten. 1995 kam Renes erstes Album „Renevolution“ auf MZEE Records. Viel Tourerfahrung und diverse Features machen ihn zu einer anerkannten Größe im deutschen HipHop. Ende der Neunziger dann sein Beitrag auf „Rhymes Galore“ (DJ Tomekk u.a. mit Flavor Flav), ein dicker kommerzieller Erfolg. MC Rene, bürgerlich Rene El-Khazraje, wurde Moderater der Viva-Sendung „Mixery Raw Deluxe“ und veröffentlichte mittlerweile auf BMG. Er selbst schien damit nicht immer glücklich zu sein. Den Titel seines letzten Albums „Scheiß auf euren HipHop“ (2002) schien er ernst zu meinen, es wurde es still um ihn. Bis Anfang 2005: MC Rene kehrt als Reen zurück – mit eigenem Label namens Marracash Music „Die Enthüllung“ bietet fünf Kapitel in einem 16-minütigen Track ohne Refrain. Denn Reen hat viel zu erzählen, vor allem über seine Kollegen. Nur zu dem, der uns von seinem Block erzählte, schweigt er. Der spricht dafür aber auch das Intro und die Interludes. (js)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Ausspioniert: Blumentopf

Ausspioniert: Blumentopf

Fünfmal nachgefragt bei der ersten Generation des deutschsprachigen HipHops
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt auf Tonspion regelmäßig verschiedenen Künstlern immer die gleichen fünf Fragen – und erhält jedes Mal andere Antworten. Diesmal mit der gesamten Belegschaft des Blumentopfes.