Seven More Minutes

Seven More Minutes

The Rentals

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

The Rentals kehren zurück. Derzeit an ihrem dritten Studioalbum arbeitend, gibt die Band des Ex-Weezer-Mitgliedes Matt Sharp nun eine Alternativversion eines älteren Stückes preis. Mit dabei: Mr. Damon Albarn.

Matt Sharp ist unter den sich in Indiegaragen herumlungernden Musikhörern ein alter Bekannter. Als Ursprungsmitglied der vor vielen Jahren aufstrebenden Weezer suchte er sich sehr früh ein Nebenprojekt, in dem er die möglicherweise bei Weezer unterdrückte kreative Luft ausatmen konnte. Bekanntermaßen verließ er dann nach knapp sechs Jahren 1997 die Band und ließ seinen musikalischen Gedanken unter dem Namen The Rentals (und zudem auch auf Solopfaden) freien Lauf. Der Song „Big Daddy C“ ist ursprünglich auf dem Album „Seven More Minutes“ im Jahre 1999 erschienen. Diese hier zu hörende Version ist ein John Smith (Blur) Rough Mix, mit stimmlicher Unterstützung von Damon Albarn, dem Alter Ego der Gorillaz. Auf der Homepage der Band findet man noch zwei weitere Versionen eines älteren Stückes namens „We Have A Technical“, einem Song für das Gary Numan-Tributalbum „Random“. Einmal als alternative Mixversionen und dann auch als eine in Japan aufgenommene Liveversion. Drei nette Appetizer für das gerade im Entstehen befindliche neue Album der The Rentals. (bb)

TONSPION Update

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Newsletter in die Mailbox und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen