The Rentals - Song Of Remembering:

The Rentals hat ein Video mit dem Titel "Song Of Remembering:" veröffentlicht. Hier kannst du das Video sehen.

Kein Indie, kein Rock, sondern lupenreiner Pop ist das, was hier erklingt. Genaugenommen muss man bei dem Klavierlauf von "Story Of A Thousand Seasons Past" unweigerlich an Coldplay und bei dem gemischten Gesang an Kanadisches denken. Aber davon einmal ab: “Songs About Time” ist mehr als ein schön anzuhörender Pop-Output dieser Band.

Das Ganze ist ein Projekt, bei dem The Rentals Multimedia gehen. Denn sie kollaborieren mit Filmemachern, Fotografen, Produzenten und Designer, die allesamt den Prozess dieser Albumproduktion kunstvoll mitgestaltet haben. Lo-Fi war einmal, das hier ist multimedialer Pop, der ein kreatives Jahr dokumentiert. Dieser Soundtrack wird nun etappenweise in zahlreichen Videos, Fotos und EPs an die Öffentlichkeit gebracht wird. "Story Of A Thousand Seasons Past" ist Teil der ersten Veröffentlichung, die ausschließlich über die Bandhomepage zu beziehen ist. Weiteres folgt im Laufe dieses Jahres.

Björn Bauermeister / Tonspion.de

Aktuelles Album

The Future

The Rentals - The Future

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Pop als großes Ganzes

Wer The Rentals als bloße Weezer-Nachfolge abstempelt, unterschlägt so einiges. Die Band um Matt Sharp hat ein umfassendes und übergreifendes Projekt namens "Songs About Time" initiiert. "The Future" ist ein kleiner Teil dieses großen Ganzen.

Ähnliche Künstler