The Front Of Luxury

The Front Of Luxury

Rhythm King And Her Friends

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das Berliner Duo hat seinen unterkühlten Electro-Wave-Pop verfeinert und zugleich erweitert. Wie nebenbei gelingt ihnen mit dem neuen Album „The Front Of Luxury“ eine der ersten Überraschungen dieses Musikherbstes.

Wirkte das Erstlingswerk „I Am Disco“ von 2004 noch etwas steif und zu nah am damaligen Achtziger-Revival, so gefällt das neue Album durch ausgefeiltes Songwriting, zusätzliche Gitarren, multilinguale Texte sowie dem zweistimmigen Gesang von Pauline Boudry und Linda Wölfel. Und zwar auf Anhieb. Noch immer klingen Rhythm King And Her Friends auf charmante Weise unterkühlt, nicht zuletzt durch Texte mit kantigen Inhalten, die der eingängigen Musik eigentlich entgegenstehen. Die scharf geschnittenen Electro-Beats der Drum Machine treffen auf die Wave-Ästhetik von Synthesizer und die leichtfüßig rockigen Klänge von Gitarre und Bass, daneben kommen die beiden Gesangsstimmen erfrischend jugendlich daher. Insgesamt wirkt das Duo ausgereifter und kreativer als auf den vorherigen Releases. Selten klingt eine rebellische Attitüde so entspannt und selbstbewusst, wie auf „The Front Of Luxury“.

Zusammen mit Kitty-Yo veröffentlichen sie ihr neues Album als Download und als Doppel-CD mit einem Tour-Diary-Film. Der gleichnamige Song und Album-Opener gewährt als Free-MP3 einen ersten Höreindruck. (Jens Wollweber)

TONSPION Update

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Newsletter in die Mailbox und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen