No Love Lost

No Love Lost

The Rifles

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Wieder einer dieser britischen Bands, bei denen der Krawattenknoten am Hals gleichermaßen tight sitzt wie der Griff am Gitarrenhals. Diese Band beeindruckt mit stilsicherer Rock´n´Roll-Attitüde und souveränem Songwriting.

The Rifles sind eine Britrock-Band, die den Charme von Franz Ferdinand andeutet, ihn mit der gewissen Düsterkeit von The Cure konterkariert und live die proletarische Direktheit von Oasis durchblicken lassen. Nichts Neues aus England. Aber wenigstens weiß man, was einen erwartet und wird nicht enttäuscht: schneidige Akkorde, die von einem kraftvollem Schlagzeug gehetzt werden und schnoddriger Gesang mit dem Gespür für den richtigen Hook. All das repräsentativ nachzuhören auf der hier vorgestellten aktuellen Single „Local Boy“. Das demnächst erscheinende Album „No Love Lost“ wird die Musikwelt mit Sicherheit nicht verändern, überzeugt aber ohne Ausfall mit schmissiger Kurzweiligkeit. In Deutschland erscheinen The Rifles übrigens auf dem Label Red Ink, das nicht nur mit diesem Signing ein glückliches Händchen beweist: bald wird auf dem Label auch das Debüt der Band The Sunshine Underground für Furore sorgen - siehe Links.(js)

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen