Rise Against - "Wolves" Artwork

Rise Against - Wolves

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

In Zeiten, in denen die USA politisch gespalten sind wie selten zuvor, fahren die meinungsstarken Punk/Rock-Veteranen von Rise Against mit ihrem neuen Album "Wolves" die Krallen aus.

Download & Stream: 

Rise Against haben schon in ruhigeren Zeiten die Machthaber kritisiert und mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg gehalten. Klar, dass im Jahr 2017 ihr politisches Engagement nicht weniger geworden ist. Ihr achtes Album "Wolves" ist ein Manifest gegen Ungerechtigkeit, Ausländerfeindlichkeit, Frauenhass und generelle Intoleranz.

"Wolves" soll aber in erster Linie kein Raum für Sicherheit sein, sondern eine Umgebung, die dem Hass den Kampf ansagt und ihn im Keim erstickt. Statt Liebe und Akzeptanz haben Rise Against nun also die Schnauze voll und bekämpfen Feuer mit Feuer. Neu ist diese Haltung der Band nicht, jedoch radikaler formuliert als auf den letzten Alben.

So ist "Wolves" ein weiteres Beispiel dafür, dass die Präsidentschaft Trumps zumindest auf die Musik eine positive Auswirkung hat.

Rise Against - "The Violence"

Tracklist:
1. Wolves
2. House On Fire
3. The Violence
4. Welcome To The Breakdown
5. Far From Perfect
6. Bullshit
7. Politics of Love
8. Parts Per Million
9. Mourning in Amerika
10. How Many Walls
11. Miracle 

"Wolves" erscheint am 09.06.2017 via Virgin Records.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler