Love Is Free

Love Is Free

Robyn

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Kaum zu glauben, fast fünf Jahre ist es her, seit Robyn ihre Album-Trilogie "Body Talk" veröffentlichte. Viel mehr als für Solowerke scheint sich die Schwedin für Kollaborationen zu interessieren. "La Bagatelle Magique" heißt ihr neuestes Projekt. 

Download & Stream: 

Robyn
Robyn

Foto: Embassy of Music

"Nach der ausgiebigen letzten Tour hatte ich das Gefühl, ich wollte wieder Musik machen. Ich hatte nur keine genaue Vorstellung davon, was ich machen wollte, also habe ich viel Zeit mit Christian Falk verbracht", sagt Robyn im Interview. 

Christian Falk war Produzent und hatte bereits in der Vergangenheit einige Songs mit Robyn aufgenommen. Während der Aufnahmen zu "La Bagatelle Magique" erkrankte er unheilbar an Krebs. Und starb im Juli 2014. 

"Etwa ein Jahr vor Christians Tod kam mir der Gedanke, dass ich mir wahrscheinlich Unterstützung suchen müsste, um das Projekt zu einem Ende zu bringen. Ich fragte bei Markus Jägerstedt an, ob er mitmachen wollte. Markus hat viele Jahre lang mit mir Musik gemacht. Er arbeitet mit mir an der Erstellung meiner Live-Auftritte, veröffentlicht aber dazu auch eigene Platten mit einer Band namens Monster & Machine. Ich finde es erfrischend, wie neugierig er ist und ich mag sein Verständnis von Sound." (Robyn)

Und so wurde aus dem Duo das Trio "La Bagatelle Magique", bei dem die Aufgaben klar verteilt waren: während Christian Falk die Ideen aus seinem riesigen Fundus der elektronischen Tanzmusik lieferte, war Markus Jägerstedt für den Sound zuständig und kleidete die Songideen in ein zeitgemäßes und dennoch zeitloses Soundgewand. 

"Wir drei sind alle mit Dance Music unterschiedlichster Couleur groß geworden; darin sehe ich die Quelle unserer Inspiration: eine Collage zu erstellen, zu der man tanzen kann." (Robyn)

Entstanden ist ein Mini-Album mit fünf Tracks, die an die wilden 90er-Jahre erinnern, als elektronische Tanzmusik dem Underground entwuchs und zum Massenphänomen wurde. Dessen Fertigstellung konnte Christian Falk nicht mehr mit erleben. Dennoch sei die Platte nicht zu seinem Gedenken entstanden. "Wir hatten viel Spaß bei der Produktion. Und er war ziemlich lebendig, verliebt in das Leben und er wollte mehr Musik machen." Entsprechend sollte man die fünf Tracks nicht mit einem weinenden, sondern mit einem lachenden Auge hören und das Leben feiern. Morgen ist immer zu spät.

"Love is Free" von Robyn & La Bagatelle Magique erscheint am 7. August 2015.

Kurzdoku: Robyn über die Arbeit an ihrem neuen Album zwischen Leben und Tod

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen