VA - Next Stop ...Soweto

S. Piliso & His Super Seven - VA - Next Stop ...Soweto

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Vampire Weekend-Fans aufgepasst! Wer wissen möchte, woher die Boys aus Brooklyn mehr als nur ihren Gitarrensound ausgeborgt haben, der greift zu dieser Compilation. Alle anderen am besten auch, denn die überbordende Energie dieser klassischen, südafrikanischen Mbanqangwas ist für jedes Ohr etwas.

2010 ist für Südafrika ein wichtiges Jahr. Mit der Fußball-WM als Magnet wird das Land nicht nur neue Touristen anziehen. Das Mediengroßereignis weckt das generelle Interesse am südlichsten Land Afrikas, seiner Kultur und seiner Musik.

Strut Records, die sich mit ihren letzten Veröffentlichungen sowohl von der Gegenwart (Jimi Tenor & Tony Allen, Mulatu Astatke & The Heliocentrics) als auch der Vergangenheit (Nigeria 70, Lafayette Afro-Rock Band) afrikanischer Musik genähert haben, übernehmen dabei eine Vorreiterrolle. 20 Songs haben Duncan Brooker und Francis Gooding für „Next Stop Soweto“ compiliert. Deren Bandbreite ist enorm, in jedem steckt aber derselbe Sound und Vibe, der so unterschiedliche Genres wie Jazz, Funk, Gospels oder Rumbas zu einem kongruenten Bild formt. Und neben dem Vampire Weekends College Boy-Afropop nur wie ein harmloses Abziehbildchen wirkt.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Stream: Vampire Weekend live im Pariser Zénith

Stream: Vampire Weekend live im Pariser Zénith

Das komplette Konzert als Stream verfügbar
Vampire Weekend spielte im Rahmen ihrer Tour letzte Woche im Pariser Zénith. Das komplette Konzert wurde von Arte Live Web übertragen und kann nun hier gesehen werden.
Vampire Weekend: Steve Buscemi führt Regie bei Konzert

Vampire Weekend: Steve Buscemi führt Regie bei Konzert

Neues Album „Modern Vampires Of The City“ erscheint am 10.5.2013
Am 28. April 2013 spielten Vampire Weekend zum Abschluss des Tribeca Film Festivals im Roseland Ballroom in New York. Kein gewöhnliches Konzert für die Band, die am 10.5.2013 ihr drittes Album „Modern Vampires of the City“ veröffentlicht, schließlich führte Schauspieler und Regisseur Steve Buscemi (Reservoir Dogs, Boardwalk Empire) bei der Live-Übertragung des Konzerts Regie. Cameo-Auftritte inklusive.