2

2

Saint Lu

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Als wäre es die klassische Geschichte einer US-Souldiva. Aufgewachsen auf dem Land macht Saint Lu erste musikalische Schritte im Gospelchor ihrer Gemeinde. Nur dass ihre Kirche nicht im US-amerikanischen Süden, sondern in Oberösterreich steht. Viel Seele und den Blues atmet ihr zweites Album „2“ trotzdem.

Saint Lu macht kein großes Aufhebens. Auf das schlicht „Saint Lu“ betitelte Debüt folgt „2“, auf dem auch ihr ESC-Vorentscheid-Hit „Craving“ enthalten ist. „2“ ist deutlich facettenreicher als ihr Erstling. „Gereift“ bietet das Lexikon für Musikjournalisten in diesem Fall an und meint die Tatsache, dass hier jemand sich und seiner Sache wesentlich sicherer ist. Ergo probiert sich Saint Lu aus und lässt ihre innere „Janis Joplin“ auch mal Zuhause. Bluesige Anklänge, feiner 60ties Retrosoul, folkige Balladen – Immer nimmt Saint Lu mit ihrer ausdrucksstarken Stimme wie selbstverständlich den Platz in der Mitte der Bühne ein.

Unterstützt wurde sie dabei von Wir sind Helden-Produzent Patrik Majer und einigen der profiliertesten Songschreiber wie Linda Perry oder Tim Baxter. Dabei brennt Luise Gruber - so Saint Lu bürgerlich -, darauf, die neuen Songs live vorzustellen – mit ihrer neuen Band mit Musikern aus aller Welt, die sich in der stilistischen Vielfalt von „2“ ebenso Zuhause fühlen wie Saint Lu.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler