Saint Lu

Saint Lu - Saint Lu

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Sie hält Janis Joplin, Jimi Hendrix und Big Mama Thornton für die größten Musiker aller Zeiten. Die Lücke, die sie hinterlassen haben ist riesengroß. Die Sängerin Saint Lu versucht nun in die Fußstapfen ihrer Vorbilder zu treten.

Download & Stream: 

Wenn man die dreckige Stimme von Saint Lu hört, wundert man sich schon, denn wir haben es hier nicht mit einer US-Bluessängerin zu tun, sondern mit einer jungen Frau aus dem beschaulichen Österreich. Auf ihrem Debütalbum serviert sie guten alten Rock'n'Roll, gerade so als wäre seit Woodstock musikalisch nichts mehr passiert. Zumindest im Rockbereich ist das ja sogar einigermaßen zutreffend, denn was auf Gitarre, Schlagzeug und Bass möglich ist, gab es auch vor vierzig Jahren schon. Was danach kam war nicht viel mehr als technische Verfeinerung durch fortschreitende Aufnahmetechnik im Studio, vor allem Sampling. Gitarristen wie Jimi Hendrix oder Eric Clapton, die mit ihrem Instrument verschmolzen schienen, gelten bis heute als unerreicht und brauchten keine solchen Hilfsmittel.

Damit im Studio alles auf den Punkt kommt, wurden die besten Studiomusiker zusammengetrommelt, u.a. Peter Weihe (Eric Clapton, Chaka Khan) an der Gitarre oder Marlon Browden (John Scofield, Vernon Reid, Norah Jones) am Schlagzeug. Natürlich sorgt auch hier die moderne Studiotechnik dafür, dass alles noch eine Spur brillianter und perfekter klingt als damals. Und auch wenn Saint Lu das ein oder andere Mal doch mehr an Anastacia als an Janis Joplin erinnert: dem Erfolg wird das keinen Abbruch tun - eher im Gegenteil.

spotify release radar

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen