Das Artwork von Sarah P.'s Single "Berlin During Winter"

Sarah P. - Who Am I

Nach ihrer bereits zu recht gefeierten Debüt-EP kündigt Sarah P. ihre erste ausgewachsene Platte an und nimmt sich deutlich ernsteren Themen an. Was hinter den zehn Songs ihres ersten Albums steckt, verrät sie in diesem Track by Track.

Ihr Debüt-EP "Free" war noch geprägt von lupenreinem, Glitzer-Pop, der sehr selten bis gar nicht aneckte. Damit ist nun Schluss. Auf "Who Am I" sucht die griechische Songwriterin den Kontrast zu ihrem vorherigen Schaffen, stellt wichtige Fragen, legt Probleme unserer Gesellschaft offen und versucht dabei nicht anzubiedern. Was genau Sarah zum Schreiben der einzelnen Songs bewegte, hat sie uns erklärt.

Stream: Sarah P. - "Who Am I"

1. A Letter From Urban Street

Ein sehr sanfter und verträumter Song, der die Grundstimmung für das gesamte Album setzt. Das ist auch der Grund, warum ich ihn als Opener gewählt habe. Der Song handelt von einer Fehlgeburt, die ich hatte. Die meisten Leute sprechen nicht wirklich über den Stress und die physischen und seelischen Schmerzen, die eine Frau während und nach einer Fehlgeburt durchmacht. Deshalb fand ich es wichtig dieses Thema mit meiner Musik anzusprechen.

2. ForgetRegret

Wahrscheinlich der ausgefallenste Song des Albums. Er vokalisiert all das was ich, als die Person die ich heute bin, zu den Leuten sagen würde die mich unterschätzt und objektiviert haben, während ich mir gleichzeitig meine Fehler eingestehe. Ich finde es eine interessante und überraschende Wendung, wenn man realisiert, dass wir alle unsere menschlichen Muster haben und egal wie sehr wir versuchen ihnen zu entkommen, es vermutlich doch nicht schaffen.

3. Away From Me

Away From Me handelt vom fehlenden Selbstvertrauen mit dem viele von uns aufwachsen, da unsere Bildungssysteme veraltet sind und Bedürfnisse zu Werten geworden sind. Wenn man bestimmten Stereotypen und Erwartungen nicht entspricht, sitzt man höchstwahrscheinlich allein in einer Ecke - eine Position in die man entweder von anderen gedrängt wird oder in die man sich selbst bewusst bringt. Heutzutage wird sich öffentlich beschwert und die meisten Menschen erwarten Verständnis von anderen und wollen getröstet und aufgemuntert werden. Wir sind alle auf unsere eigene Art und Weise irgendwie gebrochen - unsere Gesellschaften sind gebrochen und das färbt auf jeden einzelnen ab. Das macht es etwas bizarr, dass wir von anderen erwarten uns “zu heilen”. Nur wir selbst können uns heilen.

4. Instead Of You

Instead Of You ist ein Song über die Sinnlosigkeit von Kriegen. Ich habe ihn geschrieben, als ich den Gedanken einer fiktiven Songwriting Session von John Lennon und Kate Bush hatte. Beide sind große Idole für mich, vor allem wenn es um das Schreiben von Songtexten geht. Sie drücken ihre komplexen Gedanken in sehr frischen und unschuldigen Worten aus - fast schon wie Kinder. Man muss ein Meister sein, um das zu tun.

5. LoveStory

“LoveStory” war der letzte Song, an dem ich im Studio gearbeitet habe und von allen Songs, die ich je geschrieben habe, ist er einer meiner Lieblingssongs.

6. Summer Prince

“Summer Prince” ist inspiriert von einem Roadtrip durch Kreta, während ich im Auto meiner Eltern saß. Das ist auch der Grund warum der Song einfach nicht aufhören will. Ich habe tolle Erinnerungen an die Sonnenuntergänge auf Kreta – all die majestätischen Farben, der Geruch des Meeres und der sanfte Wind. Wäre “Summer Prince” ein Moment, dann wäre es der Moment in dem man am Nachmittag eines Spätsommertages am Wasser sitzt und auf das Meer schaut.

7. Who Am I

Der erste Songentwurf von “Who Am I” war einer der ersten Tracks, an dem ich je geschrieben habe. Ich freue mich, dass ich viele der ersten Ideen behalten konnte und einen Song entstanden ist, der rau und originell ist. Ich bin eine Perfektionistin, aber wenn es um Musik geht, versuche ich stets intuitiv zu schreiben. Es ist sehr wichtig für mich, etwas zu kreieren, das nicht generisch ist und nicht den Mainstream Songstrukturen folgt.

8. Millennial Girl

Ein aufmunternder Song mit einer etwas albernen Grundhaltung, die vom Text aber relativ schnell relativiert wird. Ich mag sarkastische Popmusik mit teils scharfen Texten, die zum nachdenken anregt. “Millennial Girl” disst allerdings nicht die Generation der Millennials. Ganz im Gegenteil, der Song handelt viel mehr vom Eindruck, den andere Generationen und die Medien von Millennials haben.

9. To You

Diesen Song auf meinem Debütalbum zu haben war mir sehr wichtig, da er sich für mich wie das letzte Puzzleteil anfühlt. Aufgrund der Themen die ich anspreche ist “Who Am I” ein ziemlich schwieriges Album geworden, das aber von “To You” abgerundet wird. Der Song handelt davon, wahre Liebe zu finden und in einer erwachsenen Beziehung zu sein. Etwas, was ich nicht kannte bevor ich meinen heutigen Ehemann traf. Liebe ist die Sprache die die meisten Menschen verstehen und trotzdem wird es immer schwerer den passenden Partner oder wahre Freunde zu finden – aber es ist auf jeden Fall möglich!

10. Berlin During Winter

Zurück zu Schwermut & Finsternis. “Berlin During Winter” ist ein Song über psychische Probleme. Auf meiner Website habe ich über meine eigenen Kämpfte und ihre Hintergründe geschrieben. Viele Menschen die unter psychischen Problemen & Erkrankungen leiden sind sich ihrer Probleme vollkommen bewusst, aber aus völlig unterschiedlichen Gründen können sie diesen nicht entkommen. Genau das ist die Atmosphäre die ich kreieren wollte; ein freier Fall in die Tiefen des Leidens. Der Berliner Winter schien mir die perfekte Szenerie für dieses Thema.

"Who Am I" erscheint am 12.05.2017 auf EraseRestart.

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Konzerte in Berlin 2017

Konzerte in Berlin 2017

Die besten Konzerte empfohlen von Tonspion
Wer spielt 2017 live in Berlin? Tonspion empfiehlt die besten Konzerte in einer kompakten Übersicht. 
Sarah P.

Der Soundtrack meines Lebens: Sarah P

Eine musikalische Rundreise durch das Leben von Sarah P.
Jeder von uns verbindet bestimmte Musik mit besonderen Lebensphasen und oft sagt ein Song dabei mehr über eine Person aus als tausend Worte. In unserer Serie begeben wir uns mit Künstlern auf eine musikalische Reise durch ihr Leben. Dieses Mal mit Sarah P.
Wie funktioniert Spotify for Artists?

Wie funktioniert Spotify for Artists?

Wie Künstler und Labels das neue Spotify-Tool zur Analyse ihrer veröffentlichten Musik nutzen können
Von Usern geliebt, von Künstlern gelegentlich immer noch missverstanden und unterschätzt: Spotify ist das Flaggschiff aller Musik Streaming Dienste. Die gute Neuigkeit für Künstler, Management und Labels ist, dass es nun endlich, nach ca. 1,5 Jahren Testphase, offiziell “Spotify for Artists” gibt. Was das genau ist und was es kann, zeigt der Künstler-Manager Robert Helbig hier.