Alpinisms

Alpinisms

School Of Seven Bells

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Über 3000 Metern wird die Luft dünn, Schwindel stellt sich ein, das Atmen fällt schwer und die Wahrnehmung spielt verrückt. School Of Seven Bells schaffen es, diesen Effekt durch das Auf- und ab ihrer entrückten Songs herzustellen.

Download & Stream: 

Alejandra und Claudia Deheza, eineiige Zwillinge, sind dafür verantwortlich, dass ihre "Alpinisms" eine ätherische und geheimnisvolle Atmosphäre bekommen. Ihre Stimmen doppeln sich, winden sich umeinander, summen mal im Duett, schwingen sich mal dissonant in höchste Höhen hinauf. Das ist so verführerisch wie herausfordernd und gewinnt durch Benjamin Curtis (Ex-Secret Machines) drohend dröhnende Produktion an Intensität.

Curtis fügt den Songs Schicht um Schicht hinzu, bis er nicht mehr über die selbst gesetzte Mauer hinwegsehen kann. Dafür machen es sich dort auf der Kante die beiden Schwestern bequem und fügen dem pfeifenden schlingernden Grollen vom Fuß der Mauer ihre Verzierungen hinzu bis alles glänzt und schwingt und vortrefflich tönt...

Passender könnte das Coverartwork von "Alpinisms" jedenfalls nicht sein. Hier die scharfen und schroffen Berghänge, da ein Keil aus Farbe, der scheinbar ohne Zusammenhang das Bild erst komplett macht. Unbedingt neben "Connjur" auch "Chain" downloaden.

Florian Schneider / Tonspion.de

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen