SEEED

Seeed - SEEED

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Seit über 10 Jahren gehören die Berliner "Dancehall-Caballeros" zu den gefragtesten Live-Acts in Deutschland. Nach den Soloausflügen der drei Sänger starten Seeed 2012 wieder gemeinsam durch und veröffentlichen ein neues Album, das die Grenzen von Reggae und Dancehall weit hinter sich lässt.

Sieben Jahre nach „Next“ veröffentlichen Seeed ihr viertes Album. Zwölf Tracks sind auf dem selbst betitelten Album, drei davon sind hinlänglich bekannt: Die Singleauskopplung „Beautiful“ und die bereits 2011 erschienenen „Wonderful Life“ und „Molotov“. Sind Seeed etwa die Ideen ausgegangen? Seltsam hüftsteif präsentiert sich die Elf aus Berlin anno 2012. Außer dem sanft schunkelnden „You & I“, dem kraftvollen „Elephants“ und dem sicheren Dancefloor-Filler "Augenbling" rocken Seeed ungewohnt straight. Scheint so, als hätten die Soloausflüge von Boundzound und vor allem Peter Fox tiefere Spuren im Seeed-Sound hinterlassen. Spätestens live wird sich zeigen, ob die neuen Songs das Zeug haben, mit dem alten Material mitzuhalten.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler