Sepultura - Machine Messiah

Sepultura - Machine Messiah

Artist: 

Die brasilianischen Metallegenden von Sepultura veröffentlichen ihr vierzehntes Album "Machine Messiah". Ob sie damit den Namen Cavalera endgültig vergessen machen können?

Download & Stream: 

Dass man bei Sepultura immer noch an den Namen Cavalera denkt, obwohl Sänger Max bereits 1996 ausgestiegen ist und Drummer Igor im Jahr 2006 die Band verließ, zeugt vom enormen Einfluss der Brüder auf die brasilianische Metalszene. Besonders die Trennung von Mastermind Max verlief alles andere als lautlos, seitdem hat Sepultura aber bereits sieben weitere Alben veröffentlicht, welche jedoch nie den Status ihres Klassikers "Roots" erreichen konnten.

Nun ist es also Zeit für Sepultura-Album Nummer 14, das den Namen "Machine Messiah" trägt. Während der letzten Jahre wagten Sepultura immer wieder Experimente und garnierten ihren thrashigen Hardcore-Sound nicht nur wie gewohnt mit Tribal- und Weltmusikklängen, sondern auch mit Synthies und elektronischen Elementen. Was diesmal auf die Fans zukommen könnte, zeigen die orientalischen Ausflüge der ersten Single "Phantom Self".

Sepultura - Phantom Self

Tracklist:

1. Machine Messiah
2. I Am The Enemy
3. Phantom Self
4. Alethea
5. Iceberg Dances
6. Sworn Oath
7. Resistant Parasites
8. Silent Violence
9. Vandals Nest
10. Cyber God

"Machine Messiah" von Sepultura erscheint am 13. Januar 2017 via Nuclear Blast (Warner).

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Wir brauchen BASS – doch was kostet der Spaß?

Wir brauchen BASS – doch was kostet der Spaß?

Was kosten Instrumente? Heute: der Bass.
Wer anfängt, Musik zu machen, weiß oft gar nicht, worauf er sich finanziell einlässt. Denn zunächst einmal braucht man ein vernünftiges Instrument. In unserer neuen Reihe stellen wir die diversen Instrumente und die Kosten vor. Heute: der Bass.