What Sound?

What Sound?

Si Begg

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Er ist ein aussichtsloser Fall. Der feuchte Traum eines Psychiaters, wie es das Knowledge-Mag einmal ausdrückte. Si Begg ist viele, seine Musik ist überall und nirgends.

Unter manigfaltigen Pseudonymen veröffentlichte der Londoner Elektronik-Künstler Platten in fast jeder elektronischen Spielart. Erst in letzter Zeit vereinigt er alle Spielarten unter seinem Pseudonym Si Begg. Seine Platten erschienen bei zahlreichen verschiedenen Underground-Labels weltweit, die hier aufzulisten zu weit führen würde. Inzwischen bringt er sie auf seinem eigenen Label Noodles Recordings heraus. "Ich mag den Sound von Techno, aber die Arrangements von Drum`n`Bass finde ich wesentlich interessanter und unterhaltsamer", so versucht der Künstler selbst seinen aktuellen Sound zu beschreiben. Besser kann man das, was er mit dieser Ballade von Lamb gemacht hat, nicht mehr ausdrücken. Vom Original ist nichts mehr zu hören, dafür gibt`s ein total durchgeknalltes Breakbeatmonster aus unterkühlten technoiden Sounds auf die Ohren, das Spaß macht. Ob er denn von seinem Label leben könne, wurde er in einem Interview gefragt. "Nein, aber es hält mich davon ab, wahnsinnig zu werden." Musik als Therapie. Solange das musikalische Ergebnis so liebenswert verrückt ist, sollen die Psychiater dieser Welt ruhig arbeitslos werden. (ur)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler