One Beat

One Beat

Sleater-Kinney

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Sleater-Kinney werden, um es mal ganz kurz zu machen, einfach immer besser. Immer bessere Songs, immer sinnigere Arrangements. Dabei bleiben Spontaneität, Frische und MACHEN!-Unterton jedoch mitnichten auf der Strecke.

Download & Stream: 

Carrie Brownstein und Corin Tucker stehen im Zentrum eines musikalischen Geschehens, dessen Qualität nur schwer in Frage zu stellen ist, das aber einiges gewinnt, wenn der gern auch fremdbeschworene Jungmädchendilettantismus ein wenig in der Hintergrund tritt und sehr guten Liedern Platz macht. Da macht dann auf Höreseite auch interessierte Anstrengung einer simplen Begeisterung Platz. Da möchte man mehr wie "Oh!" hören, da macht sich "One Beat" ganz hervorragend im CD-Regal - am besten direkt neben dem grantelnden J Mascis und seinem "Free So Free". Und während sich ein jeder an "Oh!" erfreut, schreibt der Autor dieser Zeilen hundertmal "Ich werde das Wort `Jungmädchendilettantismus` zukünftig nur im äußersten Notfall benutzen" in sein Aufgabenheft. (sc)

Ähnliche Künstler