Sie wollen wieder schiessen (dürfen)

Slime - Sie wollen wieder schiessen (dürfen)

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Slime sind eine der wegweisenden Punkbands und bereits seit 1979 aktiv. Jetzt haben sie einen Song gegen Fremdenhass in diesem Land aufgenommen. Die AfD wollte prompt einen Auftritt der Band in Hamburg verbieten lassen.

Seit Anfang der 90er gab es nicht mehr so viel offen zur Schau gestellten Fremdenhass in Deutschland. Schon damals beschlossen Slime wieder gemeinsam Musik zu machen, um gemeinsam mit Die Ärzte ("Schrei nach Liebe") gegen die rassistische Gewaltwelle anzusingen, die sich vor allem im Osten des Landes ausbreitete. Ihr Album wurde damals von Ärzte-Bassist Rod Gonzalez produziert.

"Die Menschen an den Grenzen sind die Geister, die wir riefen. 
Und das weiß doch jedes Kind, Geister kann man nicht erschießen."
(Slime - "Sie wollen wieder schießen (dürfen)")

Jetzt ist es wieder so weit und Slime müssen erneut ein Lied gegen den menschenfeindlichen Pöbel veröffentlichen, die gesamten Einnahmen von "Sie wollen wieder schiessen (dürfen)" gehen an Pro Asyl.

Update: Die AfD hat versucht einen Auftritt der Band beim Hamburger Hafengeburtstag am 8. Mai zu verhindern und einen entsprechenden Antrag gestellt. Begründung: Es handle sich um eine linksextremistische Band. Die Hamburger Bürgerschaft schmetterte einen entsprechenden Antrag mit den Stimmen aller anderen Parteien ab. Die Band freut sich jetzt über die unfreiwillige Werbung der AfD für ihr Lied.

"Zum wiederholten Male versucht die AFD einen Auftritt von SLIME auf dem Hafengeburtstag zu verhindern! 
Erfreut hat uns allerdings, das die AFD unfreiwillig für unseren neuen Song "Sie wollen wieder schiessen dürfen" Werbung macht, und so zur Verbreitung des Anti-AFD/Pegida/Hogesa Inhalts beiträgt! Refugees Welcome! Sie wollen wieder schiessen dürfen? Schönes Eigentor:-)"
Slime via Facebook

Bei Amazon kaufen

Bei iTunes kaufen

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Interview: Die Ärzte über ihre Wiedervereinigung 1993 bis heute

Christoph Dallach im Gespräch mit Bela, Farin und Rod
Die Ärzte veröffentlichen ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 2: Von der Wiedervereinigung 1993 bis heute.
Interview: Die Ärzte über ihre Anfänge bis zur Auflösung 1988

Interview: Die Ärzte über ihre Anfänge bis zur Auflösung 1988

Anja Rützel im Gespräch mit Farin, Bela und Rod
Zum 30. Jubiläum ihrer zwischenzeitlichen Auflösung im Jahr 1988 veröffentlichen Die Ärzte ihr Gesamtwerk in einem umfangreichen Boxset. Die Musikjournalisten Anja Rützel und Christoph Dallach haben mit Farin, Bela und Rod über ihre einzigartige Karriere von den Anfängen bis heute gesprochen. Teil 1: Die Anfänge bis zur Auflösung 1988.
Rock am Ring 2017 (Pressefoto)
UPDATE

Rock am Ring 2019 mit Die Ärzte, Tool, The Smashing Pumpkins u.v.a.

Dritte Montags-Bandwelle bekanntgegeben
Vom 07.06. bis 09.06.2019 zieht es wieder über 85.000 Musikfans an den Nürburgring. Nachdem zuvor schon Die Ärzte,  Slipknot und Tool als Headliner bestätigt wurden, folgen nun die nächsten Bandwellen mit The Smashing Pumpkins, Bring Me The Horizon u.v.a.
Die Toten Hosen (Pressefoto / Credit: Paul Ripke)

Die 10 besten Songs der Toten Hosen

10 kleine Hosen-Hits
Die Toten Hosen können weitaus mehr als "10 kleine Jägermeister" und den Radio-Rock von heute. Ob zum Mitgröhlen, Pogen oder in Nostalgie schwelgen - wir stellen euch die 10 besten Songs der Deutschpunk-Legenden vor.
Brandenburg: Ärzte-Zitat auf Abiturzeugnisse mit 1,0 gedruckt

Brandenburg: Ärzte-Zitat auf Abiturzeugnisse mit 1,0 gedruckt

Bildungsministerium entscheidet sich für deutsche Punker statt Altphilosophen
Abiturienten, die im Bundesland Brandenburg mit 1,0 ihre Hochschulreife bestanden haben, konnten auf ihren Zeugnissen ein Zitat der Punk-Band Die Ärzte entdecken: "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt".