Spiritualized – And Nothing Hurt

Spiritualized - And Nothing Hurt

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Mehrfach angekündigt und mehrfach verschoben: Nach sechs Jahren erscheint nun das neue Spiritualized-Album mit dem ironischen Titel "And Nothing Hurt", denn der Entstehungsprozess war schmerzhaft. Das Ergebnis ist jedoch durchaus spirituell.

Mastermind Jason Pierce hat den Nachfolger von "Sweet Heart, Sweet Light" reduziert am Laptop aufgenommen, was er als frustrierend empfand: Diese Selbstbeschränkung, die aus der als zu beengenden empfundenen Studio-Arbeit resultierte, führt zu fragilen sowie folkigen Songs, in denen die typischen Spiritualized-Zutaten wie Psychedelica und Space-Rock immer wieder aufblitzen.

Video: "I’m Your Man"

Im Laufe der Songs steigt die Intensität, ist der Eingangstrack "A Perfect Miracle" noch ein zartes Akkustik-Stück, so ist man bei der Hälfte mit "On The Sunshine" bereits in rockigen Drone-Gefilden mit viel Reverb und Distortion gelandet, um mit "The Morning After" schließlich auf einen weirden tanzbaren Hybrid aus Country und Shoegaze zu stoßen.

Besonders bei dem Album-Highlight "Let’s Dance" lebt aber der alte Geist der Vorgängerband Spacemen 3 auf und aus einem zarten Intro entspinnt sich ein noisiges, krautiges und shoegazendes Lied, das in seiner Melancholie und Manie einen hypnotischen Sog entwickelt – "Ladies And Gentlemen We Are Floating in Space" again, wie der Titel des 1997 veröffentlichten Meisterwerks der Band lautet.

Pierce sagte 2016, dass "And Nothinig Hurt" wegen des harten sowie kraftraubenden Entstehungsprozesses das letzte Spiritualized-Album sein werde. Wie er das nun, zwei Jahre später, bei Veröffentlichung sieht, weiß man nicht: Es wäre jedoch angesichts der intensiven neuen Songs ein bitterer Entschluss für alle, die diese weltentrückte Musik in der nüchternen Realität bitter benötigen.

Spiritualized Live 2018:

24.09. Synästhesie Festival im Kesselhaus, Berlin 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

My Bloody Valentine Comeback

My Bloody Valentine Comeback

Digitale Veröffentlichung eines neuen Albums für 2008 angekündigt
Vor 16 Jahren haben My Bloody Valentine mit "Loveless" ihr letztes Album veröffentlicht. Seitdem wollen die Stimmen, die von einer Reunion der Band berichten, nicht verstummen. Inzwischen scheint es wirklich soweit zu sein und ein neues Album der Shoegazing-Legende in greifbarer Nähe.