Posten 90

Posten 90

Springintgut

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das Lüneburger Label Pingipung veröffentlicht freundlich-kluge Elektronika, die den Geist hüpfen macht. So wie die von Andreas Otto alias Springintgut, der mit pluckerndem Rhythmus und zart angedeuteter Popsongmelodie in Albumform debütiert.

Stets klug, nie arrogant. Oft niedlich, nie belanglos. Gern vertrackt, nicht aber verstiegen. So gibt sich das Label Pingipung, so kommen seine Releases und seine Mixtapes daher. Und so passt auch Andreas Otto dort hinein, der seiner selbstbetitelten Debüt-12" mit "Posten 90" nun auf Albumlänge Lied, Track, Geräusch und Harmonie folgen lässt. Flüchtiges Arrangement trifft hier zuckrig-entspannte Popmelodie, sanfte Klangfläche legt sich über mitunter hektische, stets jedoch um das Angenehme bemühte Schnipselbeats. Hier kommt Elektronika, die sich um die kleine Melodie herum aufbaut, sie hochhält und um sie tanzt. Eine Freude ist es, Zeuge zu sein, wenn sich beim Verschieben von Klangflächen und dem An- und Abschwellen von Rhythmus dank feinster Mittel Track in Song verwandelt. (sc)

Ähnliche Künstler