Trésors Cachés

Trésors Cachés

Stereo Total

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Im letzten Jahr schafften sie mit "Liebe zu dritt" den großen Durchbruch im Radio. Doch schon seit 10 Jahren machen Stereo Total aus Berlin famosen frankophilen Trash-Pop. Nachzuhören auf dem exklusiven MP3 Album "Trésors Cachés".

Das komplette MP3 Album inklusive Artwork für beinharte Fans gibt es jetzt auf der Homepage von Françoise Cactus und Brezel Göring. Die Stücke im Schnelldurchlauf: 1. In/out Was in und was out ist kann euch niemand besser erklären als die schrille Modegöttin Françoise Cactus. Schön trashiges 60er Flair ist auf alle Fälle immer très chique. 2. Prends moi (Take me) So ganz hat Mme. Cactus ihre Heimatsprache noch nicht verlernt. Wie sie in diesem Gassenhauer zeigt. Wann spielen eigentlich die beiden beim Grand Prix? Die überwiegend schwulen Fans des Schlager-Wettbewerbs hätten sie mit dieser Nummer auf alle Fälle schon mal auf ihrer Seite. 3. Carte postale Ein Frühwerk mit dem wahrscheinlich miesesten Kassettenrekorder aufgenommen, der gerade aufzutreiben war. Schrecklich schön! 4. Ex fan des 60ties Der Soundtrack zum Begräbnis von Rock`n`Roll. Der dreht sich im Grabe um. Plastikpop galore! 5. Les enfants font des enfants Coverversion eines Songs der Band "Dackelblut" mit schrillen elektronischen Tönen und überraschend dunkler Stimmung. 6. A la sortie du lycée Punkrocker bei der sich die Sängerin gleichzeitig am Schlagzeug betätitgt und alte Lustmolche beschimpft, die kleinen Mädchen vor ihrer Schule auflauern. 7. Avec ma valise Unüberhörbar eine der ersten Aufnahmen von Stereo Total überhaupt. Mit einem französisch singenden Brezel Göring am Mikrofon. 8. Bad News from the stars Ein Song der Soloplatte von Brezel Göring mit Francoise Cactus an den Backing Vocals. Durchgedrehte Heimelektronika eines hyperaktiven Kindes mit zu vielen Spielsachen. Groovt aber trotzdem irgendwie gut. 9. Die Wäscheklammern Aus dem Hörbuch "Abenteuer einer Provinzblume" eine Geschichte aus der Sado-Maso-Fantasie von Teenagern. Gelesen von Francoise Cactus. 10. Party Anticonformiste Toller Disco-Hit-Remix aus dem Jahre 1997, Knaller in Japan. Leider in miserablem Sound. Schade drum. 11. Schön von unten Remix und Duett mit "Fred vom Jupiter"-Andreas Dorau. Der Song heißt im Original "Schön von hinten" und stammt aus dem Jahr 97. 12. The other side of you Ein weiterer Remix des ersten großen Stereo-Total-Hits "Schön von hinten" produziert von Momus mit Vocals von Laila France. Und zur Abwechslung mal in Englisch. 13. Megaflittchen Song von Brezel Göring für den Animationsfilm "Megaflittchen" mit extra fiesen Lo-Fi-Sounds.

Ähnliche Künstler