Silver & Gold

Silver & Gold

Sufjan Stevens

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Sufjan Stevens ist ein „positiv Bekloppter“, wie Reiner Calmund sagen würde. Nicht nur, dass sich der Songwriter schon mal vorgenommen hat, jeden US-Bundesstaat mit einem eigenen Album zu würdigen, er pflegt auch eine besondere Hassliebe zum schönsten und zugleich schrecklichsten Fest des Jahres: Weihnachten.

Download & Stream: 

Seit 2001 trifft sich Sufjan Stevens kurz vor Weihnachten, um mit Freunden bei Glühwein und Plätzchen Weihnachtslieder aus einem „Reader's Digest“-Songbook aufzuführen. Inzwischen hat sich, was als freundschaftliches Beisammensein begonnen hat zu einem Art Fetisch für Stevens entwickelt. Ja, man hat fast den Eindruck, Stevens tritt eigentlich nur noch im Zusammenhang mit Weihnachten auf.

Jedenfalls hat er 2012 wie zum Weihnachtsfest 2006 eine 5-fach CD-Box mit Weihnachtsliedern veröffentlicht. Mal wunderbar angeschrägt, mal festlich verhauen, mal psychedelisch ausufernd sind die insgesamt 58 (sic!) Songs, die Stevens für Weihnachten 2012 komponiert hat. Um einen Eindruck in das ausufernde und liebenswerte Weihnachts-Oeuvre von Sufjan Stevens zu bekommen, gibt es neben dem oben verlinkten „Christmas Unicorn“ auch eine Compilation mit zwölf der 58 Songs auf „Silver & Gold“ als Free Download bei „Noisetrade“. Die alle nicht nur besser klingen als jeder Versuch selbst zu singen, sondern auch garantiert frei von allem süßlichem Klebekram sind. Übrigens: Wer nicht genug von Santa Stevens im Weihnachtsfieber bekommen kann, sollte sich mit dem Chopped & Scrooged“-Mixtape mit Hip-Hop-Remixen zu den Songs von „Silver & Gold“ eindecken.

Download des „Silver & Gold Holiday Sampler“ (gegen Email-Eintrag)

Download des Mixtapes „Chopped & Scrooged“ (via Soundcloud)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen