Down To The Bone - An Acoustic Tribute To Depeche Mode

Down To The Bone - An Acoustic Tribute To Depeche Mode

Sylvain Chauveau & Ensemble Nocturne

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Den Songs von Depeche Mode sind schon einige Grausamkeiten widerfahren. Im Falle von Sylvain Chauveau kann man sich den Zynismus allerdings sparen: ganz leise, aber umso eindringlicher hat er nicht nur „Never Let Me Down“ neu arrangiert.

Und mit dem Ergebnis wird er vielleicht sogar den ein oder anderen klassischen Musikliebhaber für die Musik der Gegenwart interessieren können. Denn alle Songs auf „Down To The Bone“ haben stets zwei Sachen gemeinsam: sie sind im Original von Depeche Mode und wurden von Sylvain Chauveau und seinem Ensemble Nocturne jeweils so sanft neu interpretiert, dass man sich in einem Kammerorchester wähnt.

Dabei wird das Dilemma „Classic meets Pop“ zu jeder Zeit äußerst souverän umschifft. Immer besinnlich, niemals opulent, werden Cello und Streicher in Szene gesetzt und auf Rhythmus verzichtet. Manchmal wird sich mutig von der Vorlage entfernt, doch hält sich Chauveau stets im richtigen Moment zurück, um das Original nicht seines Charakters zu berauben.

Neben dem hier vorgestellten „Never Let Me Down Again“ überzeugen insbesondere auch „Policy Of Truth“. „Down To The Bown – An Acoustic Tribute To Depeche Mode“ ist also durchaus eine Platte für besinnliche Stunden in der Vorweihnachtszeit. Funktioniert aber auch ohne Feiertage und lange Winterabende. (js)

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen