Ladies & Gentleman

Ladies & Gentleman

Taylor Savvy

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ein neuer Act bei Kitty-Yo, eine weiterer blendend gestylter Entertainer: Taylor Savvy, der bis jetzt im Hintergrund seiner kanadischen Landsleute und Labelkollegen Peaches und Gonzales stand.

Puuh, Ladies und Gentlemen, das alles ist mal wieder viel Wind um nichts, viel klappernde schöne Hülle und ich bekomme davon so einen faden Geschmack im Mund. Was wurde da nicht schon alles versucht um Halbgares als Lo-Fi zu verkaufen. Ein paar schmissige Ideen, notdürftig zusammengehalten - in diesem Fall unter der Fahne „Retro-Discoästhetik“. Geradezu unbekümmert wird mit entsprechenden Wort- und Sound-Zitaten geworfen, wo das hinzielt ist schon klar, nur trifft es knapp daneben. Da fehlt manchmal einfach ein Blick für die Grenze zwischen Lieblosigkeit und Lässigkeit, stilisierter und tatsächlicher Naivität - Jimi Tenor konnte das besser unterscheiden und Prince musste es gar nicht erst. Mehr von der Sorte "Share Dream", das wir hier zu hören kriegen, hätte der Platte allerdings nicht schlecht getan.(ko)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen