Collections 01

Teebs - Collections 01

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Das Brainfeeder-Label-Kollektiv um Flying Lotus bleibt on the top, wenn es um organische Verschmelzungen von HipHop, Dubstep und Electronica geht. Sehr weit vorn ist auch Teebs mit dabei.

Download & Stream: 

Im letzten Jahr erschien das Debüt-Album „Ardour“ von Mtendere Mandowa alias Teebs, nun folgt gleich das nächste. Wobei es sich angeblich nicht um ein Album im klassischen Sinn handelt, so gibt der Südkalifornier bekannt. »Collections 01« trägt nicht willkürlich diesen Namen.

Es ist der Anfang einer offenen Serie, bei der spontane Ideen möglichst schnell rausgelassen werden sollen. Ein löblicher Ansatz, wenn die Qualität weiter stimmt. Auf dem ersten Teil ist dies der Fall. Leicht federnd und dicht verwoben schlängeln sich die Teebs typischen Beat-Figuren entlang. Dazwischen schimmern Vocal-Samples und kleine Chord-Skizzen auf.

Natürlich lässt sich vor dem Hintergrund der „Collections“-Idee schnell sagen, dass die Spontaneität herauszuhören ist. Aber das wäre vielleicht zu viel hinein interpretiert. Hoffentlich bleibt Teebs mit seinen fixen Ideen weiter so ambitioniert und versiert.

spotify release radar

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen