Desperate Ground

Desperate Ground

The Thermals

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

The Thermals sind nur aus einem Grund auf dieser Welt: "Born To Kill". Das vermittelt uns das Portländer Trio zumindest mit dem ersten Vorboten zum mittlerweile sechsten Studioalbum "Desperate Ground". Angst muss man wegen dieser Ansage allerdings nicht haben. Im Gegenteil.

Download & Stream: 

Punk- und Indierock heißen die Standbeine von The Thermals, das ist hinlänglich bekannt. Seit 2002 spielen The Thermals mit ihren Songs immer wieder ihre mitreißenden Trümpfe aus: Kräftig nach vorne  ziehende Gitarren, charmant knarzige Pop-Power und schier unermüdbare Energie. Mit ungebremster Spielfreude kündigen die Livegranaten nun Album Nummer sechs an.



Mit "Desperate Ground" veröffentlicht das Trio aus Portland erstmalig auf Saddle Creek, dem Label von Conor Oberst (Bright Eyes). Nachdem bei dem letzten Album noch Chris Walla (Death Cab For Cutie) hinter den Reglern saß, zeichnet sich diesmal John Agnello für den Sound verantwortlich, der bereits mit Dinosaur Jr. oder Sonic Youth zusammen gearbeitet hat. Das kantig nach vorne preschende "Born To Kill" scheppert dazu mit jener Lo-Fi-Sympathie, die The Thermals seit ihren Anfangstagen versprühen. "Desperate Ground" erscheint am 12. April 2013.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen