VA - Pop Ambient 2010

Thomas Fehlmann - VA - Pop Ambient 2010

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Aus den Clubs ist Ambient verschwunden. In Vergessenheit gerät das Genre aber nicht, solange Wolfgang Voigt Jahr für Jahr zum Jahresbeginn eine neue Folge "Pop Ambient" auf Kompakt abliefert. 2010 bereits zum zehnten Mal.

Thomas Fehlmann, The Orb, DJ Koze, Jörg Burger alias Triola, Dettinger, Wolfgang Voigt, Jürgen Paape: Der Kölsche Technoklüngel schmort auch auf der zehnten Ausgabe von Pop Ambient am liebsten in seinem eigenen Saft. Als hätte man das bayrische „Mir san mir“ ins Rheinland importiert, bedient sich Kompakt-Chefdenker Wolfgang Voigt für den „Pop Ambient“-Jahrgang 2010 am liebsten bei den lieben (Label-)Kollegen.

Doch darin liegt das Geheimnis der Compilation-Reihe! Die einzelnen Ausgaben haben stets mehr wie ein Album funktioniert als eine Compilation. Das Knistern und Flüstern, die großzügigen Flächen und weich blubbernden Bässe sorgen für soviel Wohlgefühl und Ausgeglichenheit, dass Namen eben nur noch viel Schall, viel Rauch sind! Zum Jubiläum der Reihe hat zudem Popnoname einen kostenlos erhältlichen Mix angefertigt, bei dem aus (fast) jedem Jahr ein Track zum Einsatz kommt. Er verdeutlicht, wie unwichtig bei „Pop Ambient“ die Namen der beitragenden Künstler sind.

Deshalb wäre es sinnlos einzelne Tracks aus dem großen Ganzen der zehnten „Pop Ambient“-Ausgabe heraus zu heben. Wäre man dazu gezwungen, würde die Wahl nicht auf Thomas Fehlmanns „In The Wind“ fallen, sondern Bvdubs repetitive Ambientmesse „Will You Know Where To Find Me“, deren 17 Minuten Länge fürs Finale furioso sorgen (Soweit das Ambient möglich ist...).

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Creepy Radiohead-Mash-Up

Creepy Radiohead-Mash-Up

Shining meets Radiohead meets DJ Koze
Eigentlich hat man das Mash-Up-Prinzip ja schon mehrmals für tot erklärt. Und dann kommt eins um die Ecke, das so zwingend ist, dass man doch an eine Zukunft der Verwursterei nicht zueinander passender Songs glauben möchte. So wie Okarolas DJ Koze-Radiohead-Mashup.
6. März 2009: Die Alben der Woche

6. März 2009: Die Alben der Woche

Mit Starsailor, Annie Lenox, Kelly Clarkson, Dirk Darmstaedter, Mathias Schaffhäuser, DJ Koze, Chris Cornell, Eisblume, Green Concorde u.a.
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.
F11B : Samstag

F11B : Samstag

Der Tonspion beim Festival Internacional de Benicassim
Robert Smith, tausendfach. Das Konterfei schmückt das offizielle FIB-Magazin, grüßt von Bürgersteigen und Cafétischen, erinnert an einen schönen Abend. Und ganz nebenbei schürt es Vorfreude auf die vielen kommenden Stunden, auf den zweiten Abend des elften Benicassim-Festivals.