Tim Freitag - Bruises
PREVIEW

Tim Freitag - Bruises

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Für Züricher Indiefans sind Tim Freitag schon lange ein Synonym für energiegeladene Live-Shows und euphorischen Rock. Mit ihrer neuen Single im Stil der frühen U2 trägt die fünfköpfige Band diesen Ruf nun auch über die Grenzen ihrer Heimatstadt.

Download & Stream: 

Video: Tim Freitag - "Bruises"

Statt auf den schnellen Hit und massentauglichen Sound zu setzen, wie es in Zeiten Youtubes sonst gern gemacht wird, ist die Band um Sänger Janick Pfenninger den langsamen, gesunden und idealistischen Weg gegangen:

Seit Jahren spielt das Quintett jährlich unzählige Shows. 2013 veröffentlichten sie eine Unplugged-Live-EP. Im Alleingang erarbeiteten sie sich damit eine stetig wachsende Fanbase und einen einzigartigen Sound zwischen Melancholie und Euphorie, der vor allem beim neuen Song massiv an Bono und seine Band erinnert, bevor sie die Stadien dieser Welt eroberten. Kein Wunder hat auch Spotify "Bruises" in seine "New Music Friday"-Neuheitenliste befördert - und wir in unseren Tonspion Release Radar.

Ende 2017 fühlt sich die Band nach Jahren des Ausprobierens nun bereit, den nächsten Schritt ihrer Karriere zu gehen und auch fernab von Live-Auftritten ihre Musik zu präsentieren: mit Single, Tour und schlussendlich sogar einer neuen EP Anfang 2018.

Ob sie dann wirklich in die Fußstapfen der berühmten irischen Band treten wollen oder lieber ihren ganz eigenen Weg einschlagen, wird man sehen. Ein vielversprechender Anfang ist gemacht.

Video: Tim Freitag - "Another Heart Has Lost Its Place​"

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler