Schall und Wahn

Tocotronic - Schall und Wahn

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

"Aber hören? Nein, Danke!" Nicht jeder umarmt ein neues Tocotronic-Album so bedingungslos wie große Teile des Feuilletons und der Pop-Presse. In der Tat war die erste Single aus "Schall & Wahn" eine zu kalkulierte Fortsetzung der "Kapitulation", so dass Skepsis gegenüber dem neuen Album durchaus angebracht scheint.

Dabei machen Tocotronic mit ihrem neuen Album da weiter, wo sie immer angeknüpft haben, wenn sie sich zu sehr vereinnahmt fühlten: sie verweigern sich. "Eure Liebe tötet mich", deutlicher könnte eine Absage an den Jubel, der Tocotronic seit "Kapitulation" (wieder) zuteil wird, nicht sein. Und schon ist man mittendrin.

Mittendrin in von Lotzows Spiel mit den Erwartungen. Der alte Zweifler lehnt sich auch 15 Jahre nach "Digital ist besser" und "Hamburg rockt" gegen die bestehenden Verhältnisse auf. Wenngleich wesentlich subtiler. Oder schrecklich albern wie in "Bitte oszillieren sie". Oder bestechend pointiert wie in "Im Zweifel für den Zweifel". Aber: nie beliebig! Polarisieren ist für Tocotronic nach wie vor Antriebsfeder, auch dann, wenn der Jubel besonders groß ist. Dass sie dabei mal wieder traumwandlerisch sicher das allgemeine Unbehagen in Worte packen können, versteht sich dabei schon fast von selbst.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die besten kostenlosen Festivals 2018

Die besten kostenlosen Festivals 2018

Kultur und Konzerte für lau
Festivals müssen nicht immer ein Loch in den Geldbeutel fressen. Es gibt auch viele kostenlose Feste, die den Sommer mit Musik und Kultur verschönern. Wir stellen euch die größten und besten davon vor.
Tocotronic-Sänger postet Protestsong gegen Horst Seehofer

Tocotronic-Sänger postet Protestsong gegen Horst Seehofer

Dirk von Lowztow singt in Akustiklied den Refrain "Tschüss Horst, Rausschmiss jetzt"
CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer empört viele mit seiner Haltung zur Flüchtlingspolitik: Auch Tocotronic-Sänger Dirk von Lowztow hat sich nun öffentlich gegen den Politiker gestellt und ihm ein Protestlied mit den Zeilen "Tschüss Horst, Rausschmiss jetzt" gewidmet.
Spotify (Bild: Heidi Sandstrom.)

Zukunftsmodell: Spotify will Labels überflüssig machen

Augen auf, Musikindustrie!
Spotify will offenbar den nächsten Schritt machen. Mit einem neuen Lizensierungskonzept sollen Labels umgangen werden. Hier erfahrt ihr, welche Vor- und Nachteile auf Künstler zukommen und welche Ziele Spotify damit eigentlich verfolgt. 
Tocotronic

Tocotronic bringen Remixe zu "Die Unendlichkeit" heraus

EPs mit Michael Mayer, Marcel Dettmann und Roman Flügel
Tocotronic remixen "Die Unendlichkeit": Das Album erhält zwei Remix-EPs, auf denen die Songs "Bis Uns Das Licht Vertreibt" und "Die Unendlichkeit" clubtauglich gemacht werden. Für die Verwandlungen zuständig sind Michael Mayer, Marcel Dettmann und Roman Flügel.
Blumfeld

„Love Riots Revue 2018“: Blumfeld kündigen Tournee an

Werkschau aus 20 Jahren Bandgeschichte
Die wichtigste Band neben Tocotronic und den Sternen aus der so genannten Hamburger Schule kündigt eine große Deutschland-Tour an: Blumfeld wollen bei den Konzerten auf ihre 20-jährige Karriere zurückblicken.