Remaster Of The Universe

Remaster Of The Universe

Todd Terje

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Todd Terje ist der „Remaster Of The Universe“. Was für He-Man das Zauberschwert ist für Terje der Remix. Bee Gees, Michael Jackson, Stevie Wonder – kein Name ist Terje zu groß, kein Song zu abgegriffen, um ihn nicht im eigenen Studio auf seine Clubtauglichkeit hin abzuklopfen.

Dabei ist der Norweger Terje nicht nur ein Witzbold, dessen Kreativität beim Benennen seiner Mixe und Edits so groß ist wie seine Unverfrorenheit, bekannte Songs gegen den Strich zu bürsten und gnadenlos ins balearische Königreich Norwegen zu integrieren.

Todd Terjes Remixe sind fluffig und leichtfüßig, ja teilweise so nah am Klischee, dass man dazu barfuß im Sand tanzen müsste. Damit kratzt man aber höchstens an der Oberfläche, denn „Remasters Of The Universe“ zeugen in jedem einzelnen Track vom tiefen Wissen Terjes um Musik. Auch um die Untiefen und Lächerlichkeiten kümmert sich Terje und versucht ihnen etwas abzugewinnen. Allerdings will Terje das Kapitel Remix mit dieser Compilation vorerst schließen und sich auf eigene Tracks konzentrieren. Mit fremder Musik hat er sich lange genug beschäftigt, der Terjenator sucht nach neuen Abenteuern.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler