Buchstaben über der Stadt

Tomte - Buchstaben über der Stadt

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Nach den Herren Sinatra und Ashcroft hat es sich Kollege Uhlmann nun auch nicht nehmen lassen, dieser Metropole ein Lied zu widmen: New York. Eine Ode an die große City vom kleinen Hamburger Jung? Wohl nicht.

Derjenige, der glaubt, dass sich hier eine aufgeblasene Hymne platt um dieses möglicherweise ja so überschätzte US-amerikanische Fleckchen Erde drehe, ist schief gewickelt. Es geht hier schein- und hörbar um mehr: es geht dem Thees um Liebe. Der Eine mag von Geschichten-Thees erheitert, der Andere auch genervt sein. Was aber beide gleichermaßen eingestehen müssen, ist, dass sich bei „Man fühlt sich als habe man die Liebe erfunden“ jedes Mal aufs Neue die Gänsehaut aufplustert. Egal ob über beide Ohren glücklich oder auch völlig hoffnungslos verknallt, diese Zeile schafft Gänsehaut für Jedermann. Und genau das ist Tomte. Und genau deshalb sind die Zeiten, in denen es durch die kleinen miefigen und schlecht besuchten Clubs der Republik ging, vorbei. Es hat geklappt, mit „Buchstaben über der Stadt“, mit dem Grand Hotel Van Cleef und mit der Liebe. Das eh schon radiotaugliche „New York“ in einer noch radiotauglicheren Version gibt es nun also auf der nach einem halben Jahr endlich mal wieder aktualisierten Homepage der Band für lau zu ergattern. Dem Server wird es vermutlich das Genick brechen, den Fan natürlich mächtig freuen. (bb)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Schulz & Böhmermann: Ersten Gäste der TV-Talkshow stehen fest

Schulz & Böhmermann: Ersten Gäste der TV-Talkshow stehen fest

Trafen sich ein Rapper, ein Meteorologe, ein Hochstapler und eine Drehbuchautorin
Jan Böhmermann, Olli Schulz und vier weitere Gäste. Dazu Unmengen an Wiskey, Zigaretten und Gesprächsbedarf. Kommt dir bekannt vor?! Stimmt. Ganz neu ist das TV-Format nicht. Wir stellen es euch vor.