High Enough

Tora - High Enough

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Spotlight an für Tora. Die fünf Jungs gelten derzeit als Australiens vielversprechendster Export. Wir haben einen Free Download für euch.

Ihr sucht noch nach einem Lieblingsalbum für den Sommer? Eines was bei brütender Hitze am Strand genauso gut funktioniert wie zu Hause? Wir hätten da was im Angebot! Tora, die Australier aus Byron Bay rannten im Oktober 2013 in der interaktiven Bloggerwelt Kanadas, der USA und ihrer Heimat mit Warpgeschwindigkeit bereits weit geöffnete Türen ein. Grund: Ihre EP fand den Weg ans Tageslicht und wurde im gleichen Atemzug von jenem mit großen Spotlight angestrahlt. Jetzt folgt das Debütalbum "High Enough". 

Die Musik von Tora ist etwas für Soundtüftler, für Musikliebhaber und Freunde des gepflegten HINhörens. Aber auch für diejenigen, die einfach nur auf Chillwave Beats und locker flockige Harmonien stehen. Auf "High Enough" mischen sich detailverliebte Electronica-Elemente mit Gitarrensound, immer begleitet von der sehr wandlungsfähigen Stimme von Tobias Tsounis.Die Newcomer stehen gerade hoch im Kurs und gelten nicht zu unrecht als Australiens heißestes Eisen im Feuer.

Als kleines Gadget zum Release serviert uns Daniele Di Martino einen sommerlichen Remix des bekanntesten Tracks von Tora. "Jaigantic" wurde bei Soundcloud mehr als eine Million mal gestreamt, erstrahlt jetzt in neuem Gewand und ist ein Free Download.

"High Enough" sollte sich ein jeder, der eine Vorliebe für Electronica á lá James Blake oder Chet Faker hat, nicht nur einmal geben. Bei jedem Durchgang gewinnt das Album an Tiefe und Präsenz. Charmant und unauffällig setzt es sich im Gehörgang fest und wirkt von mal zu mal verspielter und detailreicher. Ein starkes Debüt der Australier. Hoffentlich müssen wir nicht wieder zwei Jahre warten bis wir neues von ihnen zu hören bekommen. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen