Treptow - Licht der Stadt

Künstler Bio: 

Reibeisen-Stimme und raue Rockmusik: Diese Zutaten sind das Rezept des deutschsprachigen Indie-Rocks von Treptow, die auf auf handgemachte Hausmannskost und somit die vielfach vermisste Bodenständigkeit in der Musik setzen.

Während Isolation Berlin die Tristesse aus Bar-Abenden in ihre Musik überführen, nehmen Treptow die Eckkneipen ihres Kiezes gastfreundlich in ihre Songs auf und feiern darin fröhlich sowie humorvoll die Gesellschaft um sie herum.

„Licht der Stadt“ ist die zweite Single aus dem Debüt-Album „Besser selbst als gar nicht“ vom September 2017 und eine altmodische Hymne an Berlin: Das Trio widerspricht darin deutlich Tocotronics Postulat „Was Du auch machst, mach es nicht selbst“ und mit singender Mundharmonika und rumpligem Rock ziehen die drei Musiker aus, der Gitarrenmusik der alten Schule wieder mehr Raum im Trendvulkan Berlin zu geben.

Treptow verbindet Chanson und Country so zu einer aus der Zeit gefallenen Musik, die sich bewusst von aktuellen Indie-Hypes abgrenzt und sich auf zeitlose Musiker wie Bob Dylan oder Johnny Cash beruft.

▶︎ Mehr von BalconyTV Berlin

Berliner Trio, das sich hangemachtem und altmodischem Gitarrenrock verschrieben hat: Treptows deutschsprachiger Indie wird mit Reibeisen-Stimme vorgtragen und beruft sich auf Ikonen wie Bob Dylan oder Johnny Cash.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler