Tristan Brusch

Tristan Brusch vermengt gekonnt Stile wie friebrigen New Wave ("Hier Kommt Euer Bester Freund"), Disco Pop, Chansons und Breakbeats und kombiniert das Ganze mit pointierten Texten. 

Thematisch ist Brusch radikal: Der Tod, die Liebe, der Sex, die Depression, der Feminismus, das Pariarchat und sogar der deutsche Mainstream - alles bekommt derart gekonnt entweder seine eigene Hymne oder sein Fett weg, dass man sich fragt, wo die ganzen anderen deutschen Pop-Acts ihre Nicht-Themen hernehmen.

Für Brusch scheint die große, weite Welt nur so gepflastert mit Sing- und sagbarem.

Tristan Brusch unterzieht den Hörer einer psychedelischen Genuss-Therapie an deren Ende nur eines warten kann: Das Paradies.

Der Rapper Maeckes wusste genau, was er tat, als er Tristan Brusch für sein Album "Tilt" ins Boot holte.

Tristan komponierte die Musik, "Tilt" holte Platz 14 der deutschen Album-Charts. 

Tristan Brusch zeigt sich ebenfalls auf "Das Paradies" federführend bei der Produktion, Joe Joaquin hat das Album gemischt. Kollaboriert hat Tristan u.a. mit Cro, den Orsons und mit Mine & Fatoni.

Jetzt ist endlich Erntezeit: Tristan Bruschs Debüt "Das Paradies" steht ab dem 08.06.2018 in den Läden und auf den einschlägigen Servern.

Like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen.

Videos

Hier kommt euer bester Freund

Tristan Brusch - Hier kommt euer bester Freund

Tristan Brusch arbeitete bereits mit Maeckes, Cro, den Orsons und mit Mine & Fatoni. Jetzt legt das Allroundtalent sein eigenes Album vor und fällt auf im deutschen Pop-Einheitsbrei.