The Joshua Tree (30th Anniversary) (2CD Deluxe)

U2 - The Joshua Tree (30th Anniversary) (2CD Deluxe)

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Man kann über U2 und Bono sagen, was man will. Ihr Album "The Joshua Tree" ist ein Meilenstein der jüngeren Rockgeschichte und feiert dieses Jahr sein 30. Jubiläum.

Bevor sich Bono zum Retter der Menschheit stilisierte und seine Band musikalisch in die Beliebigkeit abdriftete, erarbeiteten sich U2 gemeinsam mit ihren kongenialen Produzenten Brian Eno und Daniel Lanois einen einzigartigen Sound.

Vor allem die typischen Gitarren-Arpeggios von The Edge und der leidenschaftliche Gesang des charismatischen Frontmanns Bono Vox prägten dieses typische Klangbild auf den beiden besten Alben der Band "The Unforgettable Fire" und "The Joshua Tree" und beeinflussten unendlich viele nachfolgende Bands bis heute.

U2 - Still Haven't Found What I'm Looking For

Mit ersterem machten sich die vier Schulfreunde, die seit 1976 in der gleichen Besetzung zusammen spielen, auch außerhalb ihrer irischen Heimat einen Namen. Vor allem "Pride (In The Name Of Love)" wurde schnell zur Hymne einer ganzen Generation.

Und mit "The Joshua Tree" perfektionierten sie diesen Sound und kombinierten ihn mit ausgereiftem Songwriting. Songs wie "Still Haven't Found What I'm Looking For" oder "With Or Without You" wurden weltweit zu Hits und aus der ehemaligen irischen Schülerband U2 gefeierte Stars in Arenen auf der ganzen Welt. Mit 18 Millionen verkauften Tonträgern (bis heute) ist das Album auch eines der meistverkauften Alben aller Zeiten.

U2 - With Or Without You

Noch heute werden U2 vor allem für diese Phase ihres Schaffens gewürdigt und so ist es kein Wunder, dass die Jubiläumstour zum Album innerhalb von  wenigen Minuten ausverkauft war. Denn was U2 danach gemacht haben - mit Ausnahme ihres Klassikers "One" - kam musikalisch nie wieder an diesen Meilenstein heran. 

Auf "The Joshua Tree" stimmte damals einfach alles und deshalb gibt es auch gar keinen Grund, dieses Album als Super Deluxe Edition auf 4 CDs zu kaufen, sondern sich einfach mal wieder das Original auf den Plattenteller zu legen und zu staunen, wie gut es auch 30 Jahre nach Entstehung noch klingt, wenn sich die ersten Keyboard-Akkorde von "Where The Streets Have No Name" langsam mit Gitarre, Bass und Drums mischen.

Selten hat seitdem ein Album-Intro bei mir so eine Gänsehaut ausgelöst, wie damals im Jahr 1987, als ich im Plattenladen diese Platte zum ersten Mal auf dem Teller hatte. Und selten ist mir ein musikalischer Moment eindrücklicher im Gedächtnis geblieben als dieser. Eine Woche später kaufte ich mir eine Stratocaster und fing an in einer Band zu singen. Und so ging es wohl vielen anderen, denn dieser ganz spezielle Sound wurde seitdem tausendmal kopiert, aber nie mehr erreicht - nicht einmal von der Band selbst.

Stream: U2 - The Joshua Tree 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Die Band macht sich über die Jahre auch für ihr soziales Engagement und ihre politischen Texte einen Namen. Bono tritt beispielsweise als Gesicht der AIDS- und Armutsbekämpfung in Dritte Welt Ländern auf. 2014 wird die Band viel kritisiert, als ihr neues Album "Songs of Innocence" durch eine Zusammenarbeit mit Apple ungefragt auf die Endgeräte aller Nutzer heruntergeladen wird.

2017 feiert mit "The Joshua Tree" ihr vermutlich wichtigstens Album sein 30. Jubiläum. Grund genug um einen Blick zurück auf ein Meisterwerk zu werfen, welches uns Welthits wie "I Still Haven’t Found What I’m Looking For" und "With Or Without You" lieferte. 

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

U2 (Pressefoto 2017/Anton Corbijn)
PREMIERE

Video: U2 - "Get Out Of Your Own Way"

U2 kritisieren US-amerikanische Politik und Rassismus
Kurz nach ihrer Europa-Tour-Ankündigung veröffentlicht die Band U2 ein neues Video zum Song "Get Out Of Your Own Way", dessen politische Message nicht deutlicher und dringlicher sein könnte. 
Von Kanye West bis Drake: Fünf ungewöhnliche Releasekonzepte 

Von Kanye West bis Drake: Fünf ungewöhnliche Releasekonzepte 

Alles, bloß nicht normal: Wie Popstars das Album neu denken 
Seit dem Siegeszug der Streamingdienste prophezeien nicht wenige Musikfans dem klassischen Album einen baldigen Tod. Dabei ist die Entwicklung weg vom starren LP-Release nur konsequent, waren Releasekonzepte doch immer an die technischen Möglichkeiten ihrer Zeit gekoppelt. Wir stellen Euch fünf Künstler vor, die die Veröffentlichung ihrer Musik neu denken.