Udo Lindenberg MTV Unplugged 2
PREVIEW

Udo Lindenberg - MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Auf der Fortsetzung des erfolgreichen Unplugged-Albums aus dem Jahr 2011 inszeniert sich Udo Lindenberg als Kapitän auf einer Art Arche Noah: Unterschiedlichste Musiker-Exemplare durften mit an Bord, um die mögliche Rettung vor der drohenden Welt-Katastrophe mit unverdrossenem Old-School-Optimismus zu besingen.

Das nun auf CD gepresste Konzert für MTV Unplugged vom Juli 2018 in der Hamburger Kulturfabrik Kampnagel fand vor der Kulisse zweier Schiffe statt und wartete mit zahlreichen Gästen auf. Neben Lindenbergs siebenköpfiger MTV-Unplugged-Band, den Pustefix-Bläsern, dem Panik-Chor plus Mitgliedern des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters erschienen auch noch folgende Künstler: Jan Delay ("Hoch im Norden"), Andreas Bourani ("Radio Song"), Gentleman ("Kleiner Junge"), Alice Cooper ("No More Mr. Nice Guy (So’n Ruf musste dir verdienen)"), Marteria ("Bananrepublik 2018"), die Tex-Mex-Formation The Last Bandoleros ("Cowboy Rocker")  oder Maria Furtwängler ("Bis Du vom KGB 2018"), die hier zum ersten Mal auch als Sängerin in Erscheinung tritt.

Allen gemeinsam ist ein Ziel, nämlich Haltung zu beziehen und für die Menschlichkeit einzutreten. Gut gemeint ist aber nicht immer auch gut gemacht, um einen alten Spruch zu bemühen. Und Sprüche finden sich auf "MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik" viele wie zum Beispiel diese Umkehrung der alten Pazifistenparole: "Stell Dir vor, es ist Frieden und jeder geht hin".

Video: Wir ziehen in den Frieden

Udo Lindenberg hat inzwischen längst den Status jenes alten Mannes erreicht, der aufgrund seiner Abstürze und Auferstehungen als Überlebender gilt: Was er in die Welt hinausnuschelt, kann deshalb gar nicht so falsch sein, so der Befund. Bereits seit einem halben Jahrhundert tänzelt Lindenberg mit seinem unverkennbaren Slang und Repertoire nun bereits durch unser aller Leben und hat folgendes Credo: "Im Alter kommt es auf zwei Dinge an: Radikalität und Meisterschaft".

Genügt dieses Album also nun diesen Ansprüchen? In Punkto "Meisterschaft" kann man den Musikern dieses Unplugged-Konzertes nichts vorwerfen – sie ziehen alle Register der gefühlvollen, rockigen, pathetischen oder swingigen Orchestrierung. Lindenberg selbst liefert Gewohntes ab und ist zugleich lässig wie leidenschaftlich dabei. Am besten gelingt das in Kombination mit Gästen, die ebenfalls verspielt an die Sache herangehen wie beispielsweise Jan Delay – gerade weil beide Stimmen nuschelnd und näselnd eine eigenwillige Harmonie eingehen.

Video: Hoch im Norden (Feat. Jan Delay)

In Punkto "Radikalität" kann man wohl der Gästeauswahl eine gewissen Mut unterstellen (Alice Cooper und Andreas Bourani auf einem Album hat schon etwas Kurioses), aber radikal im Sinne von experimentell oder gar anarchisch ist hier nichts. Statt dessen hat die Mischung etwas von Beliebigkeit bzw. Berechnung: Schließlich will jede Zielgruppe unter dem Weihnachtsbaum bedient werden.

Udo Lindenberg Tour 2019

31.05.2019 Bremen ÖVB Arena
31.05.2019 Bremen ÖVB Arena (Zusatzkonzert)
04.06.2019 Frankfurt Festhalle
07.06.2019 Berlin Mercedes-Benz Arena
08.06.2018 Berlin Mercedes-Benz Arena (Zusatzkonzert)
11.06.2019  Leipzig Arena
12.06.2019 Leipzig Arena (Zusatzkonzert)
14.06.2019 Erfurt Messehalle
15.06.2019 Erfurt Messehalle (Zusatzkonzert)
18.06.2019 München Olympiahalle
20.06. Hamburg Barclaycard Arena (Zusatzkonzert)
21.06.2019 Hamburg Barclaycard Arena
22.06.2019 Hamburg Barclaycard Arena (Zusatzkonzert)
25.06.2019 Hannover TUI Arena
28.06.2019 Köln LANXESS Arena
29.06.2019 Köln LANXESS Arena (Zusatzkonzert)
02.07.2019 Mannheim SAP Arena
03.07.2019 Mannheim SAP Arena (Zusatzkonzert)
05.07.2019 Stuttgart Hanns-Martin-Schleyer-Halle
06.07.2019 Stuttgart Hanns-Martin-Schleyer-Halle (Zusatzkonzert)
09.07.2019 Oberhausen König-Pilsener-Arena
12.07.2019 Dortmund Westfalenhalle
13.07.2019 Dortmund Westfalenhalle (Zusatzkonzert)

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik Download: Songs runterladen und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die Toten Hosen (Pressefoto / Credit: Paul Ripke)

Die 10 besten Songs der Toten Hosen

10 kleine Hosen-Hits
Die Toten Hosen können weitaus mehr als "10 kleine Jägermeister" und den Radio-Rock von heute. Ob zum Mitgröhlen, Pogen oder in Nostalgie schwelgen - wir stellen euch die 10 besten Songs der Deutschpunk-Legenden vor.
Nena

Leuchttürme: Die zehn besten Songs von Nena

Musik für’s kollektive deutsche Musikgedächtnis
2018 konnte sie 40-jähriges Bühnenjubiläum feiern: Nena. In den Achtzigerjahren stürmte Gabriele Susanne Kerner mit der Band Nena und jugendlicher Frechheit sowie Frische die Herzen der Fans und veröffentlicht inzwischen regelmäßig Solo-Alben unter dem Namen Nena, denn dieser ist mittlerweile zur Marke geworden. Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Songs von Nena:
Herbert Grönemeyer 2017 (Credit: Universal Music)

Gemeinsam gegen Rechts: Herbert Grönemeyer tritt bei Festival in Jamel auf

Hoher Besuch bei "Jamel rockt den Förster"
Am 24. und 25.08.18 fand erneut das jährliche "Jamel rockt den Förster"-Festival statt und positionierte sich aktiv gegen Rechtsextremismus. Neben Auftritten von Kettcar, Marteria & Casper u.v.a, gab es in diesem Jahr einen ganz besonderen Überraschungsgast: Herbert Grönemeyer.
Udo Lindenberg

Die besten Songs von Udo Lindenberg von 1970 bis heute

Keine Panik! Die wichtigsten Stationen von Udo Lindenberg
Anfang der 70er startete Udo Lindenberg als Solokünstler durch und hat mit 35 Studio-Alben und knapp 80 Singles bis heute insgesamt über 4 Millionen Tonträger verkauft.  Am 17. Mai 2018 feiert das Original seinen 72. Geburtstag und wir zeigen euch die wichtigsten Stationen seiner Karriere.