Stärker als die Zeit - Live

Udo Lindenberg - Stärker als die Zeit - Live

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Udo Lindenberg ist angekommen. Nach Nummer 1-Album und ausverkaufter Stadiontour ist Udo Lindenberg endgültig der Godfather der deutschen Rockmusik. Jetzt veröffentlicht er seine erfolgreiche Show nochmal auf Platte zum Nachhören und zeigt, was ihn so einzigartig und beliebt macht.

Nach zahlreichen Auf und Abs im Lauf seiner langen Karriere ist Udo Lindenberg im deutschen Pop-Olymp angekommen und kann machen was er will. Läuft bei ihm. Sein Album "Stärker als die Zeit" war nur für den einen Zweck geschrieben, dem Altmeister nochmal ein paar frische Songs für seine Live-Shows zu liefern. Sie gehören auch auf dem Live-Album, das auf dem Abschlusskonzert in Leizpig mitgeschnitten wurde, zu den stärksten Nummern der ganzen Show. 

Zwar mäkelten Kritiker am Album herum, aber das werden sie in Deutschland wohl immer tun, wenn ein Künstler so populär und fast schon unantastbar ist, wie Udo Lindenberg. Selbst wer seinem heute etwas gemächlicheren Pop-Rock nicht zu viel abgewinnen kann (der Mann ist 70!), wird spätestens bei den alten Hits "Cello", "Wozu sind Kriege da" oder "Alles klar auf der Andrea Doria" daran erinnert, was "uns Udo" für die deutschsprachige Musik geleistet hat. Er hat ihr eine markante Stimme gegeben. Und Texte, an die man sich für immer erinnert. 

Am wichtigsten ist Udo Lindenberg aber dann, wenn er politisch wird und 40 000 Kehlen Zeilen singen wie "Nein, sie brauchen keinen Führer / Nein, sie können’s jetzt auch alleine / Nein, sie brauchen ihn nicht mehr / Diese neuen Nazi-Schweine". Der Song enstand übrigens im Jahr 1984 und ist heute traurigerweise aktueller denn je. Kein Politiker könnte Menschen so mitreißen, gegen Nazis zusammen zu stehen und vehement die "Bunte Republik Deutschland" zu feiern. Schließlich hat das mit dem "Sonderzug nach Pankow" ja auch mal ganz gut funktioniert.

Wenn Udo Lindenberg wollen würde, er würde wohl sofort zum Bundespräsidenten gewählt werden und das über (fast) alle Parteigrenzen hinweg. Aber natürlich weiß jeder, dass ein Rocker als Grüßonkel der BRD nicht wirklich ausgelastet wäre. Er gehört auf die Bühne. Das dokumentiert das neue Live-Album einmal mehr sehr eindrucksvoll. Gut, dass wir ihn haben. 

Im Mai 2017 geht die Tour weiter

Udo Lindenberg MTV Unplugged 2

Udo Lindenberg

Keine Panik, Udo bleibt. Der Rockmusiker, Schriftsteller und Kunstmaler Udo Lindenberg hat mittlerweile fast fünfzig Jahre Bühnenerfahrung auf dem Buckel und denkt nicht daran, in Rente zu gehen. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die besten Songs von Udo Lindenberg von 1970 bis heute

Keine Panik! Die wichtigsten Stationen von Udo Lindenberg

Anfang der 70er startete Udo Lindenberg als Solokünstler durch und hat mit 35 Studio-Alben und knapp 80 Singles bis heute insgesamt über 4 Millionen Tonträger verkauft.  Am 17. Mai 2018 feiert das Original seinen 72. Geburtstag und wir zeigen euch die wichtigsten Stationen seiner Karriere.
 

Meistgeklickt