A Strangely Isolated Place

A Strangely Isolated Place

Ulrich Schnauss

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ulrich Schnauss experimentiert viel. Er hat aber auch das Talent die wesentlichen Punkte zu verknüpfen und elektronische Musik so zusammenzufügen, dass sie kaum mehr elektronisch klingt.

Bei dem Berliner Label City Centre Offices hat der ebenfalls aus der Hauptstadt stammende Musiker Ulrich Schnauss seine bisherigen zwei Alben veröffentlicht und passt damit bestens in den Rahmen des mittlerweile für seine zahlreichen 7“ Vinyl-Releases bekannten Indietronics/Elektronika-Labels. Ulrich Schnauss legt bei seiner Arbeit am Laptop und Sequenzer besonderen Wert auf Songwriting. Samples von Gitarre und Bass bewegen sich selbstbewusst in einem eigentlich lethargisch ambienten Flächensound, der keine Hemmungen vor großen Harmonien hat und bewegt sich als Gesamtes weg vom Trackcharakter hin zum Popsong. Sein zweites Album „a strangely isolated place” führt dieses Prinzip noch weiter, so dass fast ein Postrock-Album entstanden ist. Auf der Anbieterwebsite findet man unter "mp3" noch zwei weitere großartige Stücke des Debütalbums "far away trains passing by". (jw)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen